Versöhnung Teil 1 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 28. May 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3535

für den 28. May 2012 - Autor:

Versöhnung Teil 1

Gehe zuvor hin und versöhne dich mit deinem Bruder und als-dann komme und opfere deine Gabe!

Matthäus 5:24 *©*
 

»Jakob erhob seine Augen und schaute, und siehe, Esau kam und 400 Mann mit ihm. Er verteilte die Kinder zu Lea und zu Rahel und zu den beiden Mägden. Er stellte die Mägde mit ihren Kindern voran, und Lea mit ihren Kindern hernach, und Rahel mit Joseph zuletzt. Er selbst aber ging ihnen voraus und verneigte sich siebenmal zur Erde, bis er nahe zu seinem Bruder kam. Esau lief ihm entgegen, umarmte ihn, fiel ihm um den Hals und küsste ihn; und sie weinten. Als aber Esau seine Augen erhob, sah er die Weiber und die Kinder und sprach: Gehören diese dir? Er antwortete: Es sind die Kinder, mit welchen Gott deinen Knecht begnadigt hat. Die Mägde traten herzu samt ihren Kindern und verneigten sich. Lea kam herbei mit ihren Kindern, sie verneigten sich; danach kam Joseph mit Rahel herbei, auch sie verneigten sich. Er fragte: Was willst du denn mit jenem ganzen Heer, dem ich begegnet bin? Jakob antwortete: Ich wollte Gnade finden in den Augen meines Herrn! Esau antwortete: Ich habe genug; behalte, was du hast! Jakob antwortete: Nein! Habe ich Gnade vor deinen Augen gefunden, nimm das Geschenk an von meiner Hand; deshalb habe ich dein Angesicht gesehen, als sähe ich Gottes Antlitz, und du warst so freundlich gegen mich! Nimm den Segen von mir an, der dir überbracht worden ist; Gott hat mich begnadigt und ich bin mit allem versehen. Er drang in ihn, dass er es annahm.« (1.Mose 33,1-11)

Jakob hat mit Gott gekämpft und ist ans Ende seiner Kraft gekommen. Durch die Kapitulation des Mannes konnte Gott etwas Neues mit ihm beginnen, der alte Mensch mit seinen eigenen Plänen ist gestorben und hat dem neuen, inneren Menschen Platz gemacht, der durch die Kraft des heiligen Geistes lebt. Das war von Anfang an Gottes Absicht und ist es bis heute! Darum erhielt Jakob einen neuen Namen: Er sollte nicht länger mehr Fersenhalter, Listiger, Betrüger, heißen, sondern Gotteskämpfer, der Mann der mit Gott kämpft und mit Gott siegt; Israel!

Als Jakob also von diesem Erlebnis in seinem Leben zurückkommt und seine Augen aufhebt, sieht er Esau mit den 400 Mann auf sich zukommen. Der gefürchtete Moment ist gekommen! Jakob macht eine verblüffende Entdeckung. Er hat alles investiert, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen! Er hat den besten Plan seines Lebens entworfen und umgesetzt, um der Bedrohung durch Esau zu entfliehen. Als es zu der gefürchteten Begegnung kommt, rennt dieser Bruder auf ihn zu, fällt ihm in die Arme, umarmt ihn und weint in seinen Armen! Jakobs Befürchtungen, seine Pläne und das Flüchten waren umsonst gewesen. Gott selbst hatte lange vorher am Herzen von Esau gewirkt und ihn zur Versöhnung bereit gemacht! So kann es allen Menschen gehen, die auf die eigenen Pläne und Kraft vertrauen. Beschämt stellen sie fest, dass Gott schon alles vorher getan hat und alle Mühe umsonst gewesen ist. Wie entspannt und herrlich ist das Leben, der auf Gott vertraut und genau dasselbe erlebt?! Wir strampeln und planen. Wir sollen lernen, das Vertrauen auf Jesus zu setzen und wir erleben, wie Umstände, Situationen und Feinde sich verändern. Die Pläne können gut sein. Wer garantiert, dass gelingen? Es gibt einen, die Pläne geraten immer, wie er will; Jesus! Ihm darf und kann man bedingungslos vertrauen.
Fortsetzung folgt.....

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Jakob, Esau, Augen, Pläne, Kindern, Rahel, Mann, Lea, Kraft


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat das ewige Leben.' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Do you have lack?' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Wat vermag Gebed?' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de