Zwei Lebenshaltungen Teil1 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 15. May 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3522

für den 15. May 2012 - Autor:

Zwei Lebenshaltungen Teil1

Denn wir sind sein Werk, erschaffen in Jesus zu guten Werken, welche Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen.

Eph. 2,10 *©*
 

Auch euch, die ihr tot waret, durch eure Übertretungen und Sünden, in welchen ihr einst wandeltet nach dem Lauf dieser Welt, nach dem Fürsten, der in der Luft herrscht, dem Geiste, der jetzt in den Kindern des Unglaubens wirkt, unter welchen auch wir alle einst einhergingen in den Lüsten unsres Fleisches, indem wir den Willen des Fleisches und der Gedanken taten; und wir waren Kinder des Zorns von Natur, gleichwie die andern. Gott aber, der da reich ist an Erbarmen, hat durch seine große Liebe, womit er uns liebte, auch uns, die wir tot waren durch die Sünden, samt Jesus lebendig gemacht und hat uns mitauferweckt und mitversetzt in die himmlischen Regionen in Jesus, auf dass er in den darauffolgenden Zeiten den überschwenglichen Reichtum seiner Gnade erzeigte durch Güte gegen uns in Jesus. Denn durch die Gnade seid ihr gerettet, vermittels des Glaubens, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. Denn wir sind sein Werk, erschaffen in Jesus zu guten Werken, welche Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen. Eph.2, 1-10

In dem Text werden zwei Lebenshaltungen beschrieben. Es sind zwei grundlegenden Haltungen. Verse 1-3: Paulus beschreibt den natürlichen Zustand des Menschen. Es spielt keine Rolle, ob einer ein anständiges Leben führt, sogar religiös ist und gute Taten vollbringt oder ob er ein Unhold sein mag. Die Beschreibung trifft auf alle zu und ist für unseren Stolz vernichtend. Ihr seid tot, ihr lebt nach dem Lustprinzip und seid darum unter dem Zorn Gottes. Ihr werdet beherrscht von dem Geist des Unglaubens und habt aus diesem Grunde Gott zum Gegner! Das Evangelium reisst allen Religionen die Masken vom Gesicht - all die Vorstellungen, dass im tiefsten Innern des Menschen ein guter Kern vorhanden sei, den es nur zu entfalten gelte. Die Bibel sagt: Da ist nichts Gutes im Menschen, sondern der verdorbene Kern des Menschen ist das Problem:
»Aus dem Herzen des Menschen kommen böse Gedanken, die dann zu Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, Lüge und Verleumdung führen!« ( Matthäus 15,19) Das Problem des Menschen ist seine Verdorbenheit, die ihn vollkommen durchdrungen hat und ihn in den Augen Gottes geistlich tot sein lässt. Dies ist die eine grundlegende Lebenshaltung.

Zwischen den beiden Beschreibungen der Lebenshaltung stehen zwei Worte: »Gott aber!« Da wird uns die ganze Verlorenheit vor Augen gemalt und dann sagt die Bibel: »Gott aber!« Ihn lässt die ganze Sache nicht kalt. Er könnte seinen Plan mit den Menschen einfach abbrechen. Er hat es nicht getan, sondern er kümmert sich um den Fall. »Gott aber!« Gott hat sich nicht abgefunden, er gab nicht auf, sondern er griff ein! Darum wurde eine zweite Lebenshaltung möglich: »lebendig gemacht, gerettet, mitauferweckt und mitversetzt in die himmlischen Regionen!« Der Mensch soll nicht verloren bleiben, sondern gerettet werden, er soll nicht geistlich tot sein, sondern lebendig, er soll aus seiner niedrigen, verachteten Stellung herausgehoben werden in eine Position der Schönheit, der Stärke und der Autorität - und zwar schon jetzt.
Fortsetzung folgt......

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Menschen, Jesus, Werken, Lebenshaltung, Gottes, Werk, Unglaubens, Sünden, Regionen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Am Tag des Todes' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Frauenkonferenz im
Glaubenszentrum Bad Gandersheim
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Hopelessness?' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Die Water Kringloop' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de