Der Wandel des neuen Menschen Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 10. Mar 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3456

für den 10. Mar 2012 - Autor:

Der Wandel des neuen Menschen Teil 2

Seht nun zu, wie ihr vorsichtig wandelt.

Epheser 5,15a *©*
 

Der neue Mensch lebt mit Verständnis (5,7). Dummheit ist nicht erstrebenswert. Anderseits sollen wir nicht alles mit unserem Verstand begreifen. Die Bibel fordert uns auf, den Willen Gottes zu verstehen. Die Gemeinde ist auf der Offenbarung des gesamten Ratschlusses Gottes aufgebaut, welche uns durch den heiligen Geist vermittelt wird (Epheser 1,17). Wir sollen und dürfen beten, dass unser Verständnis durch den Geist Gottes erleuchtet wird.

Der neue Mensch lebt in der Anbetung (5,19). Der Mensch soll Gott ehren und darf sich seiner erfreuen. Anbetung ist der praktische Ausdruck des ersten und wichtigsten Gebotes : »Du sollte den Herrn, deinen Gott lieben mit deinem ganzem Herzen,und deiner ganzen Seele und deinem ganzen Denken!« Gott sucht Menschen, die Ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten (Joh. 4,23), deren Herzen Ihm vollständig gehören. Der heilige Geist ermutigt und hilft uns, Anbetung als Lebensstil zu praktizieren.

Der neue Mensch lebt in der gegenseitigen Unterordnung (5,21). Unterordnung hat mit Respekt, mit Ehrerbietung zu tun. Indem wir einander anerkennen, ehren und Respekt erweisen, formen wir unser Selbstwertgefühl. Bin ich von wertlosen, unehrenhaften und abstoßenden Menschen umgeben, dann ist mein Leben wertlos, unehrenhaft und abstoßend. Die große Not des Minderwertigkeitsdenkens in unserer Zeit hängt sehr eng damit zusammen, wie respektlos wir miteinander umgehen. Gottes Geist möchte uns lehren, uns gegenseitig in der richtigen Art und Weise einander unterzuordnen. Gott selbst praktiziert in sich Unterordnung.

Der neue Mensch ist erfüllt mit dem heiligen Geist (5,18). Es ist unmöglich ohne den heiligen Geist im neuen Menschen zu leben. Zuerst kommt die Erfüllung mit dem Geist, quasi die Ausrüstung, dann die Aktion (Apg. 1,8)!
Gott gebe dir heute die Kraft und den Mut heilig bzw. unmodern zu leben, damit er durch dich das Leben erhellen kann.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Unverändert' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5899 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'On your death day' | afrikaans: 'Die Here is my Herder' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.