Gideon - Vertrauen - Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 20. Sep 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3284

für den 20. Sep 2011 - Autor:

Gideon - Vertrauen - Teil 2

»Werft nun euer Vertrauen nicht weg, das ja einen grossen Lohn hat!«

Hebräer 10,35 *©*
 

Vertrauen ist eine Reaktion, die Antwort auf Gottes Vertrauen in uns. Genau wie Gottes Liebe bedingungslos ist. Weil er uns vertraut, darum kann ich mich entscheiden, auch ihm zu vertrauen! Dies lernte Gideon. Er sah nur auf sich selbst - »Meine Sippe stärkest die Geringste in Manasse und ich bin der Jüngste in der Familie!« - und auf die sichtbaren Umstände - »Gott hat uns verlassen und den Midianitern ausgeliefert... Gib mir ein Zeichen, dass du Gott bist, der jetzt mit mir spricht!« - und was er dabei sah und glaubte, förderte nur die Entmutigung in ihm. Gideon glaubte den Lügen des Inneren mehr als Gottes Wort. Das wollte Gott ändern - wie er es heute an uns tun will. Er spricht den Starken und den, der Jesus in sein Leben aufnahm, in uns an - Dieser neue Mensch in uns ist ein Gestärkter, der Gott vertraut und für ihn leben will. Das Problem ist, wir lassen es oft zu, dass Lügen, Sorgen und Ängste den Mut einsperren. Wir lassen ihn hungern, indem wir Gottes Wort, Gebet und die Beziehung zum heiligen Geist verweigern und halten ihn so klein und schwach. Wir verletzen ihn durch Götzendienst. Ihr merkt, wir gleichen diesem Gideon mehr als uns lieb ist. Wie er brauchen auch wir eine Begegnung mit dem Engel, die wahre Stärke in uns anspricht und ermutigt und das Vertrauen in uns erweckt.

Gideon bat den Engel des Herrn, auf ihn zu warten und holte einen Ziegenbock, schlachtete ihn und bereitete ihn zu, backte aus Mehl ungesäuerte Brote und brachte das Ganze zusammen mit der Fleischbrühe zurück zur Eiche. Der Engel nahm es nicht als eine Einladung zum Essen, sondern ordnete an, die Gabe auf einen Felsen zu stellen, die Brühe darüber zu gießen und berührte das Ganze mit der Spitze seines Stabes, worauf es durch das Feuer des Herrn verzehrt wurde. Die genaue Schilderung dieses Opferaktes hat auch für uns ihre Bedeutung: Im Alten Bund stand der Ziegenbock als Sündopfer für unbewusste Vergehen eines einzelnen Menschen (3.Mose 4,27-31) mit einem dazugehörigen Speisopfer der ungesäuerten Brote (3.Mose 2). Mit anderen Worten. Durch das Opfer, drückt Gideon seine Umkehr zu Gott aus.

Misstrauen gegenüber Gott, die Unterdrückung des inneren Menschen, den Lügen des Feindes Glauben schenken und sich von den Umständen in falscher Weise beeindrucken lassen sind in Gottes Augen ebenso Sünde wie die Götzenverehrung eines Baal oder einer Aschera! Es gab zur Zeit Gideons bis heute nur einen einzigen Weg, um daraus herauszukommen - durch bewusstes Anerkennen der Schuld und Bitte um Vergebung. Wir müssen heute kein sichtbares Opfer in Form eines Ziegenbocks und ungesäuerter Brote mehr bringen, weil das Opfer in Jesus für immer genügt. Um die persönliche Gesinnungsänderung kommt keiner von uns so einfach herum, es sei denn, er will sich selbst mit falschen und sinnlosen Ausreden betrügen.

Wenn man Gott begegnet ist, dann besteht die Furcht zu sterben. Dies hat immer mit einem Schuldgefühl zu tun. Gideon erkannte seine Schuld und er erfuhr die Gnade durch das Feuer des Altars. Zum Schluss kam eine weitere Ermutigung durch die Offenbarung von Gottes Friede. Bring wie Gideon deine Zweifel und Ängste. Gott schenkt inneren Frieden. Du wirst seine Stimme hören: »Der Herr steht dir bei. Steh auf den wir wollen gemeinsam noch einiges erledigen!«

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Gideon, Gottes, Vertrauen, Opfer, Lügen, Engel, Brote, Ziegenbock, Wort


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Am Tag des Todes' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Netzwerk Bibel
und Bekenntnis
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Holy Spirit Presence' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Bybel of geen Bybel nie – is dit nog 'n vraag?' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de