es gibt auch eine Hölle! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 18. Sep 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3282

für den 18. Sep 2011 - Autor:

es gibt auch eine Hölle!

Ich will euch aber zeigen, vor wem ihr euch fürchten sollt: Fürchtet euch vor dem, der, nachdem er getötet hat, auch Macht hat, in die Hölle zu werfen. Ja, ich sage euch, vor dem fürchtet euch.

Lukas 12/5 *©*
 

Hab ich euch gestern mit Leidenschaft vom wunderbaren Himmel berichtet, so will ich euch heute vor der schrecklichen Hölle warnen! Ich weis dass viele Menschen nicht an den Bestand der Hölle glauben. Im Gegenteil es wird sogar darüber gewitzelt das es dort weit belebter, warm und lustig sein wird, weil es viel mehr böse Menschen gibt als gute. Teils ist sogar die katholische Kirche daran schuld, weil sie uns weis macht, ja sogar lehrt das die Macht der Hölle durch die Kindertaufe gerechtfertig wurde oder das man nur „Gut“ sein muss um in den Himmel zu gelangen. Doch dagegen muss ich leider ansprechen, denn so ist es nach Aussage der Bibel nicht. Denn im Wort steht das man nicht aus eigener Kraft (Epheser2/8-9)sondern aus Gnade in den Himmel gelangen kann, denn gut ist nur einer (Lukas 18/19; Markus 10/18) und das man nur durch Wiedergeburt und Taufe durch den heiligen Geist ( Johannes 3/1-20, Nikodemus) und durch Glauben an Jesus Christus gerettet wird. Gerettet vor der ewigen Finsternis (Matthäus 22/13)und der grausamen Hölle.

Die Hölle gibt es und wir können nur durch Umkehr und Busse bei Jesus Christus davon Abstand nehmen. (Lukas 24/47) Die Hölle gibt es und sie ist mit Sicherheit nicht lustig, warm und gesellig, dass steht fest geschrieben im Wort Gottes. Es wird von ewiger Bein und heulendes Schaudern berichtet und dieses Leid ist durch die ewige Verbannung aus Gottes Nähe geschehen. Gott hat mit Sünde nichts gemeinsam und kann deshalb auch mit uns Sündern keine Gemeinschaft haben. Doch er selbst gibt uns in unserem Leben mit Sicherheit oftmals die Möglichkeit sich für ihn und seinem Sohn zu entscheiden. Nutzen wir die Chance „jetzt“ solange wir noch können so sind wir aus seiner Gnade durch Jesus gerettet und wir dürfen ewig leben. Nutzen wir die Chance nicht, werden wir den ewigen Tod in der Hölle erleiden. So wie wir Menschen ewig leben können und für immer glückselig werden können aus der richtigen Entscheidung heraus, so wird dem Menschen auf Ewig die falsche Entscheidung bewusst werden. Welch eine grausame Vorstellung dem Herrn im Gericht zu begegnen und für immer verworfen zu werden. (Hebräer 10/1) Welche eine furchterregende Vorstellung dem lebendigen Gott als Sünder zu begegnen, besser ist man hat seine Sünden am Kreuz abgeladen und ist frei gesprochen. Ewig von Gott getrennt sein, in die Hölle verbannt sein, dass wollen wir nicht wirklich, aber dazu müssen wir den eigenen Stolz überwinden solange wir noch leben, denn nach dem Tod ist es nicht mehr möglich. Lesen wir gemeinsam die Geschichte vom Reichen Mann und dem armen Lazarus, denn diese Geschichte erzählt uns die Bein die ein Mensch erlebt wenn er zu spät erkennt was Sache ist.

(Lukas 16/19-31)
Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbares Leinen und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. Es war aber ein Armer mit Namen Lazarus, der lag vor seiner Tür voll von Geschwüren und begehrte sich zu sättigen mit dem, was von des Reichen Tisch fiel; dazu kamen auch die Hunde und leckten seine Geschwüre. Es begab sich aber, dass der Arme starb, und er wurde von den Engeln getragen in Abrahams Schoß. Der Reiche aber starb auch und wurde begraben. Als er nun in der Hölle war, hob er seine Augen auf in seiner Qual und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. Und er rief: Vater Abraham, erbarme dich meiner und sende Lazarus, damit er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und mir die Zunge kühle; denn ich leide Pein in diesen Flammen. Abraham aber sprach: Gedenke, Sohn, dass du dein Gutes empfangen hast in deinem Leben, Lazarus dagegen hat Böses empfangen; nun wird er hier getröstet und du wirst gepeinigt. Und überdies besteht zwischen uns und euch eine große Kluft, dass niemand, der von hier zu euch hinüber will, dorthin kommen kann und auch niemand von dort zu uns herüber. Da sprach er: So bitte ich dich, Vater, dass du ihn sendest in meines Vaters Haus; denn ich habe noch fünf Brüder, die soll er warnen, damit sie nicht auch kommen an diesen Ort der Qual. Abraham sprach: Sie haben Mose und die Propheten; die sollen sie hören. Er aber sprach: Nein, Vater Abraham, sondern wenn einer von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun. Er sprach zu ihm: Hören sie Mose und die Propheten nicht, so werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn jemand von den Toten auferstünde.

Wir lesen nach dem Wort Gottes ist die Hölle genauso real wie der Himmel, doch du allein entscheidest wo du hinkommst, wenn deine Zeit auf Erden vorbei ist.

(Hebräer 3/ 7-8)
Darum gilt, was Gott durch den Heiligen Geist sagt: »Seid heute, wenn ihr seine Stimme hört, nicht so verstockt wie damals eure Vorfahren, die sich gegen mich, Gott, auflehnten an jenem Tag der Prüfung in der Wüste.

Deshalb sag ich euch immer wieder und heute besonders auch Dir, lass dir nicht zu lange Zeit mit deiner Überlegung, es gibt auch eine Hölle. So entscheide dich heute noch für den Himmel, denn du weißt nicht wann dich der Herr zu sich ruft., sonst geht’s dir wie den reichen Mann. Amen

Seid herzlich gesegnet eure,

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Hölle, Lazarus, Himmel, Gott, Abraham, Menschen, Lukas, Wort, Vater, Mann


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Das Leben ist eine Reise-nimm nicht zuviel Gepäck mit' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'When HE speaks.....' | lettisch: 'Šveices siers' | afrikaans: 'My Ryk is nie van hierdie wêreld nie' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de