Der Wecker bimmelt... -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 15. Jun 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3187

für den 15. Jun 2011 - Autor:

Der Wecker bimmelt...

Lasst euch vom Feigenbaum eine Lehre geben: Wenn der Saft in die Zweige schießt und der Baum Blätter treibt, dann wisst ihr, dass der Sommer bald da ist.

Matthäus 24,32 *©*
 

Matthäus 24,32-35: Lasst euch vom Feigenbaum eine Lehre geben: Wenn der Saft in die Zweige schießt und der Baum Blätter treibt, dann wisst ihr, dass der Sommer bald da ist. So ist es auch, wenn ihr dies alles geschehen seht: Dann wisst ihr, dass das Ende unmittelbar bevorsteht. Ich versichere euch: Diese Generation wird das alles noch erleben. Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte vergehen nicht; sie bleiben gültig für immer und ewig.

Wenn der Wecker klingelt, wissen wir, dass es Zeit ist aufzustehen. Die neuen Tagesaufgaben warten auf uns. Wenn der Wecker klingelt, gibt es einen kurzen Moment beim Wach werden, wo wir uns fragen, ob wir wirklich heute aufstehen müssen. Vielleicht ist der Wecker nur falsch gestellt. Doch sehr schnell fängt unser Gedächtnis an zu arbeiten und tischt uns auf, was alles auf uns wartet. Dringende Termine, Besprechungen, schöne Stunden und am Abend vielleicht ein wenig freie Zeit. Die Medien mit ihren Katastrophennachrichten wecken uns aus unserer Routine und dem Alltag auf.

Jesus redet über das Ende der Welt. Er beschrieb seinen Jüngern die Katastrophen der Endzeit. In den Science-Fiction-Filmen werden diese Bilder ausgeschmückt und gewinnen durch die Massenvernichtungsmittel und die fortschreitende Technik ein zunehmend realistischeres Szenario. Das Bild, das Jesus hier gebraucht, unterscheidet sich davon. Es ist ein Bild der Hoffnung. Ein kahler, verdorrter Ast, dem man äußerlich das Leben nicht mehr ansieht, treibt neue kleine grüne Triebe. Ein sicheres Zeichen, dass der Feigenbaum bald wieder Blätter tragen wird. Jesus wird wiederkommen. Er wirkt jetzt schon unter uns, wie die zarten grünen Triebe am Baum. Er verbürgt sich dafür, dass seine Verheißungen wahr werden und sein Reich der Gerechtigkeit und des Friedens kommt.
Jesus spricht mit der Erwartung, dass der Sommer sehr bald kommen wird. Jesus wusste den Zeitpunkt Gottes nicht. Hier wird einmal mehr deutlich, dass Gott sich in Jesus ganz uns Menschen gleich gemacht hat. .

Jesus treibt auch in deinem Leben zarte erste Früchte, aber er treibt auch durch dich in deiner Umgebung erste zarte Früchte. Ich wünsche dir heute viel Kraft dazu.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Jesus, Wecker, Sommer, Feigenbaum, Blätter, Baum, Zeit, Triebe, Saft, Matthäus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Himmlisch Plaudern christliche
Community und Singlebörse
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Invest patience and love' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | afrikaans: 'Die Vier Seisoene' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de