Es lebe der König! (Einzug nach Jerusalem) -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 16. Apr 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3127

für den 16. Apr 2011 - Autor:

Es lebe der König! (Einzug nach Jerusalem)

Sie riefen: »Heil dem König, der im Auftrag des Herrn kommt! Gott hat Frieden bereitet im Himmel! Ihm in der Höhe gehört alle Ehre!«13

Lukas 19/38 *©*
 

Morgen ist Palmsonntag und in vielen Kirchen ist es Tradition den Einzug Jesus in Jerusalem zu feiern. Mit Immergrünen Zweigen und Weidenkätzchen bindet man mit bunten Bändern den berühmten Palmbuschen, den man in die Kirche mit nimmt, um an das Ereigniss wo Jesus in Jerusalem einzog zu Gedenken. Es wird sehr festlich gestaltet und die Menschen freuen sich. Damals ritt Jesus auf einem Esel in die Stadt Jerusalem und die Menge jubelte ihm zu.

(Lukas 19/35-38)

Sie legten ihre Kleider über das Tier und ließen Jesus aufsteigen.
Während er einherritt, breiteten die anderen Jünger ihre Kleider als Teppich auf die Straße. Als Jesus dann an die Stelle kam, wo der Weg den Ölberg hinunterführt nach Jerusalem, brach die ganze Menge der Jünger, die Männer und Frauen, in lauten Jubel aus. Sie priesen Gott für all die Wunder, die sie miterlebt hatten.

Sie riefen: »Heil dem König, der im Auftrag des Herrn kommt! Gott hat Frieden bereitet im Himmel! Ihm in der Höhe gehört alle Ehre!


Das lange warten auf den versprochenen Retter hatte nun ein Ende, denn er ist tatsächlich da. In all den Jahren, seit der Geburt Jesus im Stall von Bethlehem haben sie doch immer wieder gezweifelt und es als unmöglich angesehn das er der Retter, der versprochene König ist. Doch nun hatten sie es erkannt. Soviel gutes und unwahrscheinliches hat Jesus bis zu den Tag getan. Er hat Wunder vollbracht die sonst keiner konnte. Er hat Menschen geheilt denen man keine Chance mehr gab und er hat sogar Tote auferweckt. Ja er ist der König und ihm gebührt die Ehre und das wurde nun prächtig gefeiert. Die Jünger riefen Heil dem König und alle waren glücklich und freuten sich darüber das Jesus da war.Besser gesagt fast alle freuten sich, denn die Pharisäer die störten sich wie immer an dem Zeugnis Jesus. Was waren wohl ihre tiefsten Gedanken? Jesus wusste es, darum gab er ihnen auch die passende Antwort.

(Lukas 19/39)
Ein paar Pharisäer riefen aus der Menge: »Lehrer, bring doch deine Jünger zur Vernunft!
Jesus antwortete: »Ich sage euch, wenn sie schweigen, dann werden die Steine schreien!´
>

Palmsonntag hat für mich seit 2 Jahren eine tiefere Bedeutung, denn an diesem Tag verstarb mir ein lieber Freund. Ich habe ihm die gute Nachricht von Jesus, bis ins Sterbebett „nochmals“ nachtragen dürfen. Ich wollte nicht dass sein Grabstein zum Schreien beginnt. Ich wollte seinen Einzug in Gottes neue Welt! Die Nachricht seines Todes am Tag des Einzuges von Jesus in Jerusalem, war für mich die lebendige Hoffnung, dass mein Freund den Weg zum Herrn geschafft hat. Eingezogen unter Jubel ins Paradies. Eingezogen wie Jesus vor mehr als 2000 Jahren in Jerusalem, bejubelt als König und seine Jüngerschaft jubelt heute noch.


Gehörst du auch dazu? Oder lässt du die Steine schreien. Hast du Jesus als deinen König erkannt, dann gib ihm den ersten Platz in deinem Herzen und höre nicht auf Gott zu loben und Jesus als deinen Herren zu preisen.
Sei ein lebendiges Zeugnis und lass dich verwenden, zu seiner Ehre. Amen

so singt Albert Frei…

Alle Ehre König Jesus unsere Herzen die fliegen dir zu, wir erheben deinen Namen, der allein wahre König bist du …

lasst uns mit einstimmen ,seid herzlich gesegnet, eure


()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Wahrlich keine ''dummen Gänse''!' (von Conny Metzger-Reuhl)


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Gottkennen.de
Eine persönliche Begegnung mit Gott
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Life Blood' | afrikaans: 'Wat is die Evangelie?' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.