Weltüberwinder -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 29. Mar 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3109

für den 29. Mar 2011 - Autor:

Weltüberwinder

''Alles möchte sinken, Wasser schlägt herein. Ich bin am Ertrinken, sterbensnotallein. Niemand kann mich trösten dort vom andern Land. Keines der Erlösten reicht mir seine Hand. Doch es kommt gefahren von der Höhe her, sich zu offenbaren auf dem Meer der HERR. Er will Kraft beweisen, wo der Abgrund droht, mich ins Leben reißen mitten aus dem Tod. Komm, Herr Christus, springe du in meinen Kahn, dass ich guter Dinge untergehen kann''.

Rolf Walker *©*
 

Was wäre eine gerechte Strafe für Unglaube und Rebellion? Der Sünde Sold ist der Tod (Römer 6,23) - also die Rücknahme der Existenzberechtigung! Darum sterben wir auch - ohne Ausnahme. Darum wurde Gott Mensch - das ist die Entscheidung des allmächtigen Gottes gewesen, die im Himmel große Aufregung verursachte. Gottes ewiger Plan kam zur Anwendung. Was wir als Strafe verdient haben, hat Gott auf sich genommen und die Schuld bezahlt. Die Schuld die dem ''Verkläger der Brüder'' (Offenbarung 12,10) das letzte Argument wegnahm: Es ist bezahlt! Die Strafe liegt auf IHM damit wir Frieden haben (Jesaja 53,5). Der ewige Plan Gottes, das große Geheimnis wurde Realität (Römer 16,25-27). Genau das ist die Grundlage unseres Heils, sonst nichts! Es ist der Trost unserer Seele und der Grund unserer Freude (Jesaja 51,9-15). Wenn du nun erkennst, daß du Vergebung und Erlösung brauchst, dann kommt das von Gott und du bist bereits ein neuer Mensch (Johannes 6,44). Ohne Konsequenzen unserer Sünde geht es nicht denn Gott ist heilig, heilig, heilig! Die Frage ist nur, ob wir die Strafe selbst tragen wollen, oder sie von Jesus tragen lassen, dem Lamm Gottes? Der Teufel ist durch dreierlei überwunden: 1. Durch des Lammes Blut 2. Das Wort unseres Zeugnisses 3. Unserer Hoffnung auf das ewige Leben bei Gott! Wer es glaubt ist selig (''vollendete Gegenwart'') - Lukas 1,45 - In Offenbarung 3,5 lesen wir: ''Wer überwindet, der soll mit weißen Kleidern angetan werden, und ich werde seinen Namen nicht austilgen aus dem Buch des Lebens, und ich will seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln''.

Das Gegenteil von einem getragenen Überwinder ist ein wankelmütiger Mitläufer. Einer, der früher oder später aussteigt, weil es ihm zu mühsam oder zu langweilig wird. Das sind nach Lukas 8,13 solche, bei denen auf den Felsen gesät wurde. Sie glauben nur für eine Zeit, dann fallen sie ab, weil sie keine Wurzeln hatten und nicht wirklich zu Jesus gehörten. Wer an die Vergebung seiner Sünden glaubt, weil er verstanden hat, diese Gnade bitter nötig zu haben, dem wird sein Glaubensleben auch nicht langweilig, sondern eine selige Verpflichtung seines erneuerten Herzens. Ein Kind Gottes hält an dem fest, der ihn festhält. Ein Überwinder ist jemand, der an den Überwinder glaubt, und somit von neuem geboren wurde. Und wo wir stolpern und in Sünde fallen, da ist Gott treu und gerecht, und wird unser Verlangen nach Vergebung durch Jesus Christus auch immer erfüllen wollen (1. Johannes 1,9). Ein Überwinder ist auch ein Bekenner - jemand der aufrichtig ist vor Gott, und auch über den Grund seiner Hoffnung Auskunft geben will ohne Scham (2. Timotheus 1,8). Es ist die beste Botschaft die es gibt - Jesus rettet! Es gilt, was wir in 1. Johannes 5, 4-5 lesen und im Glauben annehmen dürfen: ''Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist?''.



Bildquelle: http://www.pixelio.de

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Gottes, Jesus, Strafe, Welt, Vergebung, Sünde, Johannes, Tod, Schuld


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Aus den Augen aus dem Sinn!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5506 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Length and width degrees' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Die newel en die lewe' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de