Sorgen -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 27. Jul 2003)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 307

für den 27. Jul 2003 - Autor:

Sorgen

Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. Ich sage euch, daß auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. Wenn nun Gott das Gras auf dem Feld so kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: sollte er das nicht viel mehr für euch tun, ihr Kleingläubigen? Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? Nach dem allen trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr all dessen bedürft. Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, daß jeder Tag seine eigene Plage hat.

Mt 6,28-34 *©*
 

Wann ging es dir zum letzten mal richtig schlecht? So ein Moment, in dem du am liebsten alles einfach in die Ecke geworfen hättest und einfach nicht mehr wußtest, wie es weiter gehen kann.

Was hast du in dem Moment getan? Es gibt so viele Möglichkeiten: man kann sich hinsetzen und sein Leid in sich hineinweinen, man kann mit anderen darüber reden und Hilfe suchen, man kann sich einfach zurückziehen und drauf warten, daß sich alles von alleine löst, ....

Das alles sind Möglichkeiten, die alle teilweise in bestimmten Situationen nicht unbedingt schlecht sind. Tränen schaden nie, reden auch meist nicht. Doch es gibt noch etwas anderes. Ich habe einen Bruder Jesus, der mir immer zur Seite steht. Mit ihm kann ich nicht nur reden, bei ihm kann ich nicht nur meine Tränen laufen lassen, wie ich will, er trocknet sie ab. Bei ihm kann ich auch all meine Probleme einfach abgeben.

Für ihn, der bereits alles Leid der Welt getragen hat, sind auch meine Ängste und Nöte nicht zu schwer, als daß er sie für mich trägt. Wie die Blume, die sich nicht um den nächsten Tag kümmert, kann ich befreit weiterleben und darauf vertrauen, daß er mir hilft.

Er ist einfach genial, mein Freund und Bruder.

Danke Jesus.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Tag, Tränen, Möglichkeiten, Moment, Leid, Jesus, Feld, Bruder, Welt, Vater


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Sonnenblumen und Gebetshaltung' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'What should I say?' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | afrikaans: 'Toe hulle God se Seun doodgemaak het, skryf God 'n nuwe Testament' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de