Sonn(en)tag -Tag des Herrn -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 06. Feb 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3058

für den 06. Feb 2011 - Autor:

Sonn(en)tag -Tag des Herrn

Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt.

2 Mose 20/10 *©*
 

Gestern war so ein schöner Tag, die Sonne lockte die Menschen aus den Häusern, viele bekamen Lust zum Spazieren gehen. Mich zog es auch mit Tochter und Enkelkind in den Frühlingshaften Tag hinaus. Wir gingen ein Stück den Fluss entlang und fütterten zur Freude meiner kleinen Enkelin die Enten, es war so schön. Wir liefen entlang der Kellergasse hinauf bis zu meinen Lieblingsplatz, der leicht über meiner Ortschaft gelegen, einen wunderbaren Ausblick in alle Himmelrichtungen schenkt. Aber das schönste ist wohl das dieser Platz ein herrlich ruhiger Platz in der Sonne ist, der von Frühling, bis zum Spätherbst, oft auch an einen sonnigen Wintertag von Herzen einläd sich in der Sonne aufzuwärmen. Oft schon saß ich hier und dachte über das Leben nach und betete über so manchen Gedanken. Gestern haben wir zusammen diesen Platz in der Sonne genossen und wir verweilten ein wenig auf der großen hölzernen Bank und freuten uns an der Gemeinschaft die wir hatten. Ein Wunderbarer Sonnentag, ein Geschenk des Herrn.

In der heutigen Zeit bleibt das Verweilen und Ausruhen im Sonnenschein oftmals auf der Strecke, denn die Hektik lässt es nicht zu. Wer findet noch Ruhe und Gelassenheit sein Leben zu genießen, es entgeht leider keiner dem antreibenden Zeitgeist. Schade, denn schon ein bekanntes Sprichwort sagt uns das Eile und Hektik nicht Gottes Zeitplan entspricht „Gott hat die Zeit erschaffen, von Eile hat er nichts gesagt!“
Im Gegenteil, im Prediger 3/12 -13 können wir lesen das wir das Leben genießen sollen, aber wir sollen nicht vergessen das Gott der Geber aller Dinge ist.
Und genau dieser Gott schenkt uns die Sonnentage um uns Freude zu machen, denn er weis wie sehr wir die Sonne benötigen um Leben zu können, er hat uns ja geschaffen. Und er weis auch dass wir Ruhe brauchen um Kraft zu schöpfen. So hat er seine für uns erdachte Ruhezeit die wir am siebten Tag der Woche halten sollen, auch in seine Gebote aufgenommen und uns damit einen genauen Hinweis gegeben.

Heute ist Sonntag- der Tag des Herrn. Ich weis über den siebten Tag der Woche gibt es verschiedene Meinungen, ob Sabbat- Samstag oder Sonntag der Tag ist den Gott für uns als Tag zum Ausruhen gedacht hat, doch meine Gedanken dazu sagen, dass es gar nicht so wichtig ist welch ein Tag es ist, Hauptsache ''ein Tag'' ohne Arbeit in inniger Gemeinschaft mit dem Herrn.

(2. Mose 20,8-9)
Ich möchte dir einen Tag Ruhe schenken. Du sollst arbeiten und deinen Pflichten nachkommen. Aber diesen einen Tag möchte ich, dass du ruhst in Gemeinschaft mit mir!

Gott hat uns den einen freien Tag gegeben und will dass wir uns ausruhen und bei ihm Kraft schöpfen. Er möchte das wir mit ihm Gemeinschaft halten, weil er weis das nur ER uns Ruhe und Kraft geben kann.

Heute ist Sonntag, der Tag des Herrn und in den meisten Gemeinden und Kirchen, wird heute Gottesdienst gefeiert, so auch in unserer kleinen Gemeinde in Krems. Sonntag- Ruhetag ist ein Geschenk des Herrn an uns und der Gottesdienst ein wunderbarer Einstieg in seinen Ruhetag in die Gemeinschaft mit ihm. Eine geschenkte Möglichkeit ihn anzubeten und sich aufzufüllen mit seiner kostbaren Kraft.
Ich werde diese Zeit nutzen, denn ich habe schon längst erkannt ''Gott selbst ist unsere Sonne!'' an der wir uns auftanken können und wer den Herrn in seinem Herzen hat, für den kann auch an einem Regentag ein Sonnentag sein. Amen

Seid herzlich gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Tag, Herrn, Sonne, Gott, Gemeinschaft, Sonntag, Ruhe, Leben, Kraft, Zeit


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Meine Bibel und ich
Privater Blog
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Four Seasons' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Wanneer HY praat.......' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de