Ich wünsch dir was! -|- Andacht von Niklas Hoffmann (Daily-Message-Archiv, 29. Jan 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3050

für den 29. Jan 2011 - Autor:

Ich wünsch dir was!

Jahwe segne dich und behüte dich! Jahwe lasse sein Angesicht über dir leuchten und sei dir gnädig! Jahwe erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden!

4. Mose 6, 24-26 *©*
 

Zu allen möglichen Gelegenheiten geben wir wünsche weiter: Zu Geburtstagen, Hochzeiten, Wohnungseinweihungen und zu ganz normalen Verabschiedungen. Doch was wünschen wir dem Anderen? Und was tun wir dafür?

Man kann einfach sagen ''Ich wünsch dir was''. Damit hat man zwar nicht gesagt, was man dem Anderen wünscht, aber man kann davon ausgehen, dass es was Positives sein soll und immerhin hat man das zum Ausdruck gebracht. Doch wird dies dann nicht einfach zu einer Floskel? Hört sich gut an und ist schnell gesagt, doch keiner weiß, wie ernst es gemeint ist.
Ähnlich ist es mit ''Alles Gute''. Dieser Wunsch, drückt zwar konkret aus, dass man jemandem alles Gute wünscht, doch auch hier weiß man nicht, wie ernst es gemeint ist bzw. wie bewusst es ausgesprochen wurde. Es ist zu einem Standardspruch verkommen, der immer passt.
Schon christlicher ist es ''Ich wünsche dir Gottes Segen'' zu sagen. Und ich denke auch nicht, dass es verkehrt ist, doch schöner fände ich es, wenn man dort nicht stehen bleibt. Macht man sich Gedanken darüber, was der Andere gerade brauchen könnte? Klar, Gottes Segen braucht jeder, aber was könnte diese Person sonst noch gebrauchen? Interessieren wir uns für den Gegenüber, was seine Probleme, Pläne, Wünsche sind?
Manche Menschen kennen wir nicht so gut, und wir wollen ihnen trotzdem das Beste wünschen; dann kann man natürlich nicht so persönlich werden, doch wir sollten es versuchen. Es zeigt unser Interesse am Anderen und den Ernst, mit dem wir den Wunsch aussprechen.

Und was tun wir nachdem wir anderen Menschen etwas gewünscht haben? Ich würde sagen: Wir bemühen uns, dass der Wunsch in Erfüllung geht! Was nützt mein Wunsch, wenn ich nicht bemüht bin, dass er in Erfüllung geht? Es kann Mitgefühl ausdrücken, aber ich meine, das reicht nicht. Dann sind es nämlich nur leere Worte.
Wenn man jemandem z.B. eine erfreuende Geburtstagsfeier wünscht, kann man ein Geschenk mit-/vorbeibringen. Wenn man jemandem nicht zu viel Stress wünscht, kann man demjenigen Arbeit abnehmen. Und was kann man tun, wenn man jemandem Gesundheit wünscht? In seltenen Fällen, kann man vielleicht Medikamente schenken, aber sonst?
Zur Not kann man immer dafür beten! Und das ist das Mindeste und trotzdem das Größte, was wir tun können!

In diesem Sinne wünsche ich euch sich verwirklichende Wünsche!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Niklas Hoffmann eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Wunsch, Jahwe, Anderen, Wünsche, Segen, Menschen, Gute, Gottes, Erfüllung, Angesicht


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der einzige Weg' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Where do you come from?' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Die Geloof is nie almal se ding nie' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de