Missionar Paulus - Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 18. Jan 2011)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3039

für den 18. Jan 2011 - Autor:

Missionar Paulus - Teil 2

Christus ist deshalb für alle gestorben, damit alle, die durch seinen Tod das Leben geschenkt bekamen, nun nicht länger für sich selbst leben. Ihr Leben soll jetzt Christus gehören. der für sie gestorben und auferstanden ist

2.Kor. 5,14 + 15 *©*
 

Der zweite Grund könnte von einigen als durchgeknallt beurteiltet werden. Er lautet: »Denn die Liebe Christi treibt uns!« Paulus sagt, dass er von der Liebe Christi überwältigt, er ist blind vor Liebe, so sehr hat ihn der Eifer gepackt, von Jesus weiter zusagen. Für Paulus gab es keine Schwierigkeiten oder unmögliche Situationen! Menschenfurcht schreckte ihn nicht ab, Spott und Drohungen ließ er über sich ergehen. Die Liebe zu Jesus machte ihn blind für die Gefahren für sein eigenes Leben; blind für Konsequenzen, die sein Verhalten hervorrufen. Paulus konnte nicht anders, als den Menschen unter allen Umständen das Evangelium zu verkündigen! Es brennt ein Feuer in seinem Herzen.

Wenn jemand von der Liebe getroffen ist, dann merkt das jedermann! Dann gibt es nur noch in ein Thema: Den Geliebten! Irgendwann wird sie die Realität auch wieder einholen und der Alltag kehrt ein. Wie können wir in Jesus verliebt sein und nicht von Ihm schwärmen? Im Gegensatz zu zwischenmenschlichen Schwärmereien können wir von Jesus nicht genug schwärmen! Wir werden auch nicht in einer Enttäuschung landen, weil er eines Tages doch auch seine anderen, noch nicht bekannten Seiten uns zeigen wird. In einer Gemeinde stand der Vers an der Wand: Jesus ist derselbe, gestern, heute und in alle Ewigkeit und alles, was wir von Ihm schwärmen, ist wahr! Unser anfängliches Schwärmen kann auch zu einem oftmals distanziertes Verhältnis zu Jesus werden. Wieso? Paulus hatte ein leidenschaftliches Verhältnis zu Jesus. Das sollten wir auch haben.

Die Liebe unseres Herrn ging soweit, dass er an unserer Stelle am Kreuz starb. Durch Seinen Tod haben wir das Leben geschenkt bekommen. Seine Liebe zu uns war leidenschaftlich, dass sie für Ihn Leiden schaffte. Er war dazu bereit. Wir nehmen diese Liebe einfach als eine Selbstverständlichkeit an und leben doch so, als seien wir das Wichtigste mit unseren Bedürfnissen und Vergnügungen. Wenn die Liebe zu Jesus in unseren Leben brennt, dann haben wir die Rechte an unserem Leben an Jesus verloren, der für uns starb und auferstand. Das ist die Motivation, den Missionsbefehl auszuführen: Menschen vom Richteramt Gottes und von der Liebe Jesu zu überzeugen. Lass dich heute von der Liebe Christi treiben.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Liebe, Jesus, Leben, Paulus, Christi, Verhältnis, Tod, Menschen, Ihm, Christus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Du stellst meine Füße auf weiten Raum' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Jonas Erne - mein Blog
Andachten, Gedanken und mehr
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Testimony of the Holy Spirit' | lettisch: 'Šveices siers' | afrikaans: 'Wat sal ek sê?' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de