Ich liebe Dich! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 01. Sep 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2900

für den 01. Sep 2010 - Autor:

Ich liebe Dich!

Völker gebe ich für dich hin, ja die ganze Welt, weil du mir so viel wert bist und ich dich liebe.

Jesaja 43/4 *©*
 

Ich liebe dich sagte der Mann, drehte sich um und sah sich andere Frauen an und im nächsten Augenblick verlies er seine Frau. Ich liebe dich sagte die Frau und hasste ihn weil er sie verlies. Heutzutage ein sehr gewöhnliches Bild, ein ganz alltägliches Liebestrauma dieser Welt. Aber nicht nur Männer verlassen ihre Frauen, sondern auch Frauen verlassen ihre Männer obwohl sie eben noch ''Ich liebe dich'' sagten. Ich will mich aber nicht aufs Verlassen konzentrieren sondern auf die berühmten drei Worte. Andy Borg, ein Schlagersänger hat einmal ein Lied darüber gesungen. Die berühmten drei Worte “Ich liebe dich!” vielleicht kennt es sogar mancher von euch. Ja die berühmten drei Worte sind schnell ausgesprochen, aber wie sieht es in Wirklichkeit mit unserer Liebe aus. Wie schnell sagen wir ich liebe dich? Was bewegt unser Herz dazu und wie beständig wie ehrlich ist es dann tatsächlich gemeint. Ein Mann der sich nach anderen Frauen umsieht, liebt er seine Frau tatsächlich? Eine Frau die enttäuscht gekränkt zurück bleibt, die nun Hassgedanken hegt, liebt sie ihren Mann mit ganzem Herzen? Menschliches Lieben wird auf Gefühle aufgebaut und Gefühle kommen und gehen. Wenn wir uns umworben fühlen und in den Mittelpunkt unseres Gegenüber erleben, dann fühlen wir uns geliebt/angenommen und entwickeln schnell positive Gefühle für den anderen. Wir verlieben uns in den Menschen der uns verwöhnt umgarnt und Gutes tut. Wenn dieses Tun anhält dann wir dieses Gefühl gefestigt und wir wollen es nimmer missen. Wir empfinden das, was wir Menschen Liebe nennen. Wir sagen dann schon mal ''Ich Liebe dich!'' In dem Moment empfinden wir es auch genau so und nicht anders. Und in diesem Augenblick würde wir jeden der gegenteiliges von dem behauptet, als verrückt oder unverschämt bezeichnen. Aber in den meisten Fällen ist dieses Gefühl leider nicht beständig, eben weil es nur ein Gefühl ist. Spätestens wenn sich dann die Lage ändert und das liebe Gegenüber sich nicht mehr so wohlwollend verhält, womöglich gar eigene Bedürfnisse oder Ansprüche stellt, spätestens dann ja dann wird das Ich liebe dich in Frage gestellt, oder erst gar nicht mehr ausgesprochen. Dann ist das wunderschöne Gefühl von der Liebe entschwunden und es kommt zum Unverständnis und zum Problem. Ich liebe dich ist schnell gesprochen, doch ich denke Liebe ist kein Gefühl, Liebe ist Bestand! Wer echt liebt, der liebt dann auch noch wenn es mal nicht so gut läuft. Wer echt liebt, schaut sich nicht nach dem anderen Geschlecht um, wenn er einen Partner hat. Wer echt liebt nimmt sich zurück und achtet den anderen höher als sich selbst... In 1.Korinther 13 wird die wahre die reine Liebe uns als Beispiel geschrieben, so wie sie sein sollte und im Hohelied der Liebe wird es uns auch gezeigt und uns das wahre lieben so richtig Schmackhaft gemacht.
Es heißt in der Welt “Liebe macht blind!” es wird aber in einem Atemzug in der Enttäuschung genannt. Aber ich denke so manches Sprichwort in der Welt hat auch einen Bezug auf die Bibel. Im Hohelied der Liebe wird es besonders hervorgehoben. Liebe macht wahrhaft Blind. Echte Liebe sieht nicht den Makel/die Fehler des anderen, sondern man sieht mit den Augen der Liebe die Vorzüge/die Schönheit des Anderen. Liebe betrachtet schön und ist gütig und Vergebungs bereit. Im Hohelied umwirbt der Bräutigam die Braut mit schönen Worten und die Braut gibt sie ihm in Liebe zurück.

(Hohelied 2/1-3 ) Liebe sieht alles schöner,.. aus Gute Nachricht Bibel
Eine Frühlingsblume bin ich, wie sie in den Wiesen wachsen, eine Lilie aus den Tälern. ER/ Eine Lilie unter Disteln - so erscheint mir meine Freundin unter allen anderen Mädchen. SIE /Wie ein Apfelbaum im Walde ist mein Liebster unter Männern. Seinen Schatten hab ich gerne, um mich darin auszuruhen; seine Frucht ist süß für mich.

Wie schön ist es für mich das Hohelied der Liebe zu lesen. Es erfühlt mich mit Sehnsucht so zu lieben und so geliebt zu werden. Aber so geliebt werde ich ja schon. Betrachten wir dazu Gottes Liebe! Sie ist wahrhaftig und beständig.
Gott hat uns/ dich und mich trotz Makel angenommen und er wird uns auch trotz Unvollständigkeit nicht mehr wegschicken. Er sieht in dir und mir die wunderschöne Braut. Er ist der Bräutigam der uns die schönen Worte zuraunt. Er hat aus Liebe zu uns seinen geliebten Sohn in den Tod gegeben und er wird dieses Opfer nicht mehr rückgängig machen. Hat er uns einmal angenommen, heißt das für immer angenommen. Ja wie der Vater sich nach dem verlorenen Sohn sehnt, so sehr sehnt sich Gott nach uns Menschen. So sehr liebt Gott dich und mich und so sehr liebt er auch dein und mein Gegenüber und alle Menschen dieser Welt. Gottes Liebe ist beständig, Gottes Liebe bleibt, auch dann wenn wir uns nicht so verhalten wie er es von uns möchte. Gott hat eine einmalige für immer bleibende Entscheidung getroffen.

Er sagt:(Jesaja 43/4)
Völker gebe ich für dich hin, ja die ganze Welt,(.. einschließlich meinen geliebten Sohn Jesus Christus) weil du mir so viel wert bist und ich dich liebe!

Gott hat sich entschieden uns zu lieben, weil er uns zuerst geliebt hat können auch wir lieben. Wie leicht sagen wir ich liebe dich! Wie sieht es aber mit unserem “Ich liebe dich denn wirklich aus? Lieben wir unser Gegenüber/Mann/Kind/ unseren Nächsten ohne wenn und aber? Liebe Leute, das muss gut geprüft werden, mhm..da muss ich mich wohl auch sehr prüfen! Denn wenn wir unser Gegenüber echt lieben würden, dann täten wir uns leichter damit ihn in seiner Art als ganzes, mit allen Vorzügen und Nachteilen anzunehmen. Ich denke, Liebe ist kein Gefühl, Liebe ist Bestand und eine tägliche Entscheidung aber vor allem ist Liebe ein Geschenk der Gnade unseres Vaters, denn...

(1.Johannes 4/19 )
Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat. Amen

Seid herzlich gesegnet , eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Liebe, Welt, Gott, Gefühl, Hohelied, Gegenüber, Worte, Menschen, Mann, Frauen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Suchen wir nach Gott?' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Are you waiting?' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | afrikaans: 'Wie val, verongeluk nie' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de