Pharisäer oder Zöllner? -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 31. Aug 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2899

für den 31. Aug 2010 - Autor:

Pharisäer oder Zöllner?

Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden.

Lk. 18,14 *©*
 

Er sagte aber zu einigen, die sich anmaßten, fromm zu sein, und verachteten die andern, dies Gleichnis: Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, um zu beten, der eine ein Pharisäer, der andere ein Zöllner. Der Pharisäer stand für sich und betete so: Ich danke dir, Gott, dass ich nicht bin wie die andern Leute, Räuber, Betrüger, Ehebrecher oder auch wie dieser Zöllner. Ich faste zweimal in der Woche und gebe den Zehnten von allem, was ich einnehme. Der Zöllner aber stand ferne, wollte auch die Augen nicht aufheben zum Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig! Ich sage euch: Dieser ging gerechtfertigt hinab in sein Haus, nicht jener. Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden. Lk. 18,9-14

Es gibt Orte, an denen wir uns wohl fühlen, weil wir uns dort auskennen. In der Fremde sucht und beobachtet man erst die neue Umgebung. Unsere Geschichte spielt in einem Tempel. Es geht um einen Zöllner und Pharisäer.

Der Zöllner war durch die Römer geschützt, war reich, trug dadurch gute Kleidung und saß am Stadttor. Er war durch den Beruf eher unbeliebt. Er kommt nicht in den Tempel hinein. Der Tempel ist ihm fremd, weil er nicht zu oft kommt. Er schaut auf den Boden, ein Zeichen der Buße. Er betet: Gott, sei mir Sünder gnädig. Er steht unten und weiß um sein Leben. Er lebt auf Kosten anderer Menschen. Er will anders leben und er bittet Gott, dass er ihm dabei hilft. Er weiß: Ich schaffe es nicht alleine.

Die Pharisäer leben bewusst nach dem AT, nehmen die Gebote ernst und leben konsequent. Sind wir auch so konsequent? Leben wir konsequent? Was heißt konsequent leben? Als Naturmensch nutzt man die Solarenergie aus. Manche finden das albern. Konsequente Menschen sind oft Außenseiter. Der Pharisäer sagt: Ich bin nicht wie die andern. Damit hat der Pharisäer eine Doppelmoral. Das Getränk Pharisäer besteht aus Kaffee und unten kommt dann der Grog. Er will gottesfürchtig leben und meint, dass Gott sein Leben schätzt.
Wo liegt unsere Symphatie? Es gibt das Wort: Wer sich selbst erhöht......Das Leben kann moralisch nicht einwandfrei sein. Aber Buße bringt uns zu Gott. Wichtig ist dabei der Moment der Umkehr, denn dadurch bekommt das Leben eine neue Richtung. Das Bekenntnis der Schuld muss aber Konsequenzen haben Wir müssen wissen: Wir scheitern immer wieder und müssen immer wieder neu anfangen. Jesus beschenkt uns aber immer wieder neu. Er will kein Gegengeschenk, denn das wäre eine Gegenleistung. Wir sollen das Land pflegen, das Leben ist ein Geschenk von Gott, sowie die Menschen um uns herum, aber auch die Gemeinschaft mit anderen.... Gott schenkte uns die Schöpfung mit all seinen Wundern. Das größte Geschenk ist aber: ER lässt uns nicht fallen, wenn wir durch dunkle Täler gehen. Bauern säen, so auch wir. Das Leben muss in beiden Fällen Gott schenken. Eine besondere Gemeinschaft schenkt er uns u.a. in den Abendmahl.

Findest du dich bei einem wieder? Vielleicht auch etwas in beiden? Lass dich heute beschenken und freu dich, dass Gott dir das Leben schenkte und er mit dir Gemeinschaft haben will.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Frieden, Heiligung, Gnade' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5900 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Job-sharing' | afrikaans: 'Die spot van die laaste dae' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.