Heimat -|- Andacht von Rolf Aichelberger (Daily-Message-Archiv, 26. Jun 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2833

für den 26. Jun 2010 - Autor:

Heimat

„...Und ich werde wohnen im Haus des HERRN“

Psalm 23 *©*
 

„Wenn Gott uns einen Tisch bereitet, dann lädt er uns zu sich ein. Wir sind bei ihm willkommen, werden versorgt und dürfen Gemeinschaft mit ihm haben. Was wir woanders nicht immer bekommen, das können wir von ihm bekommen.“ So hatte ich in meiner letzten daily-message unter der Überschrift: Geborgenheit, geschrieben. Gott bietet uns einen Platz an seiner Seite an. Doch er geht noch viel weiter. Wir sind nicht nur „Gäste“ an seinem Tisch, die nach einer gewissen Zeit vielleicht wieder gehen. Wir sind viel mehr eingeladen in sein Haus und dürfen dort bleiben, wenn wir wollen, für immer. Wir dürfen bei ihm Heimat finden. Ja, wir dürfen uns bei ihm zu Hause fühlen. Er schenkt uns einen Zufluchtsort an dem wir bleiben können. Was Heimat bedeutet, kann vielleicht am besten empfinden, wer seine Heimat verlassen musste. Ich denke an viele Flüchtlinge die aus Kriegsgeschehen ihre Heimat verlassen mussten. Ich denke an die Menschen, die aus Glaubensgründen unterdrückt und verfolgt wurden und deshalb ihr Land, ihre Heimat verlassen haben. Und ich denke an Menschen, die ihre Familien verlassen mussten, weil sie zuhause nicht mehr erwünscht waren. Immer wieder hört man in diesem Zusammenhang von Jugendlichen, die aufgrund zerrütteter Familienverhältnissen nun auf der Straße leben, sozusagen heimatlos wurden. Und immer wieder denke ich an Menschen, die alleine wohnen. Einsame und verlassene Menschen, die in ihren Wohnungen sitzen und von denen niemand oder nur selten jemand Notiz nimmt. Auch sie fühlen sich vielleicht wie „heimatlos“ in ihren vier Wänden. Gerade diese Menschen sehnen sich nach Heimat, nach Gemeinschaft mit anderen. Jeder Mensch ist auf der Suche nach einem Platz, an dem er sein und bleiben darf.
Für alle diese Menschen gilt: Gott will allen Menschen eine „Heimat“ bieten. Ja, der Psalmbeter im 23.Psalm erinnert sich auch daran, dass er bei Gott wohnen darf. Beim HERRN bleiben darf. Für immer und ewig. Für mich ist das eine wunderbare Vorstellung, dass Menschen „unter einem Dach“ miteinander bei Gott Zuflucht, Wohnung, Geborgenheit, Ansprache, Versorgung, - Heimat finden können. Wie großartig und wunderbar ist unser Gott, der so etwas für uns bereit hält. Dieser wohl bekannteste Psalm der Bibel spricht eben diese göttliche Einladung aus. Ich möchte das immer wieder beten und Heimat bei Gott finden.
Ich wünsche allen Menschen, die auf der Suche nach „Heimat“ sind, dass sie zu unserem HERRN finden, der sein Haus bereit hält, in dem sie wohnen und bleiben dürfen.



()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rolf Aichelberger eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Heimat, Menschen, Gott, Psalm, Haus, HERRN, Tisch, Suche, Platz, Gemeinschaft


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Am Tag des Todes' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5503 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'King of Kings, Lord of Lords' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Nou is die tyd, nou is die uur' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de