Dein Wille geschehe -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 29. Apr 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2775

für den 29. Apr 2010 - Autor:

Dein Wille geschehe

Abba, mein Vater, alles ist dir möglich; nimm diesen Kelch von mir; doch nicht, was ich will, sondern was du willst!

Mk 14,36 *©*
 

Diesen Satz oben, aus dem Markus-Evangelium sprach Jesus, als er vor seiner Gefangennahme im Garten Gethsemane mit seinem Vater sprach. Er wußte genau, was auf in zu kam und - da er ganz Mensch war - fürchtete er sich auch davor. Die Qualen, die Folter und schließlich auch das gänzliche Verlassen sein von Gott seinem Vater. So etwas will niemand erleben, so etwas kann von uns niemand ertragen.

Ich kenne in meinem Leben auch genug Situationen, in denen es mir nicht gut ging. Zugegeben, so eine Situation, wie sie Jesus vor sich hatte, habe ich noch nicht erlebt, doch ich war auch schon oft am Boden zerstört, dass ich Gott um Hilfe angefleht habe.

Wir haben immer unsere eigenen Vorstellungen, wie unser Leben aussehen soll. Leid sollte dabei nicht vorkommen. Und da wir einen uns liebenden Gott haben, meinen wir, dass er all das Schlechte von uns nehmen müsste.

Doch Gott hat oft ganz eigene Wege mit uns. In unserer menschlichen Beschränktheit können wir es oft nicht erkennen, wie unser Weg weiter gehen soll, was für uns im Moment an der Reihe ist, was uns in unserem Leben weiter bringt.

So läßt es auch Jesus nicht bei seiner Bitte bewenden. Er fährt fort, dass nicht sein Wille, sondern der Gottes geschehen soll. Wenn es Gottes Weg mit ihm ist, will er das Leid ertragen, das Gott ihm zu mutet.

So habe ich mir angewöhnt, an meine Bitt-Gebete auch immer diesen Satz an zu fügen: Nicht was ich will - sondern dein Wille geschehe!

Wenn Gott mir Leid zumutet, schenkt er mir auch immer die Kraft dazu, es zu ertragen. Wenn ich so Leid erdulden muss, kann ich immer darauf vertrauen, dass Gott mir damit weiter helfen will. Vieles, was mir zuerst als Leid erschien zeigte sich später als eine notwendige Kurskorrektur. Wie oft habe ich schon bemerkt, dass das, was mir erst weh tat mich dann auf einen besseren Weg führte.

Vertraust du nur auf dich oder mehr auf Gott? Lässt du seinen Willen für dich zu?

Ich wünsche dir noch einen gesegneten Tag.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Leid, Wille, Weg, Vater, Leben, Jesus, Satz, Gottes, Willen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Suchen wir nach Gott?' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Resurrection and the Life' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'God openbaar Homself in die Bybel' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de