Aus der Erlösung fallen? -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 02. Mar 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2717

für den 02. Mar 2010 - Autor:

Aus der Erlösung fallen?

''Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme. Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen''.

Epheser 2, 8-10 *©*
 

Wer über die Buße (die laut Römer 2,4 Gott bewirkt) zum Glauben an Jesus Christus findet, hat vollkommene, ewiggültige Vergebung all seiner Schuld empfangen. Das ist das Fundament des Evangeliums im Sohn Gottes, welches wir nie in Frage stellen sollten - warum auch? In Johannes 3,36 lesen wir: ''Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben''. Da steht nicht, er wird es vielleicht irgendwann erhalten, wenn er künftig streng bibelkonform lebt und nicht mehr sündigt, sondern, es ist gültig, daß ein an den Sohn Gottes glaubender Mensch nicht verloren geht (Johannes 3,16). Die Frage ist nun sicherlich auch, wie lebe ich mit dieser festen Zusage und inneren Sicherheit? Wie verhält es sich, wenn ich sündige, hinfalle, anderen womöglich Schaden zufüge, und sich mein Glaubensleben mehr schlecht als recht zeigt? Zunächst sollten wir erkennen, daß alle Texte in der Bibel, die von mir als Christ und Kind Gottes so manches verlangen, voraussetzen und mahnend verlangen, nie den Sinn und Inhalt haben, uns unsere Erlösung, im Fall des Versagens, abzusprechen und streitig zu machen. Das würde im krassen Gegensatz zur Vergebung der Sünde allein aus Gnaden stehen, wie sie uns beispielsweise in Römer 3,28 mitgeteilt wird: ''So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben''. Es kann also vor der Bekehrung kein eigenes Werk mich erlösen, und auch hinterher kein Werk mich an der Gnade festhalten oder wegreissen. Die Gnade Gottes ist kein Instrument, über das ich als Mensch, der nicht nach Gott fragte und von Grund auf verdorben ist (Psalm 14,3) praktisch verfügen könnte - so ein Gedanke wäre hochmütig und anmaßend. An anderer Stelle der Bibel lesen wir nun, daß der Glaube ohne Werke tot in sich selbst ist (Jakobus 2,17). Hier sind die Christen in ihrem Alltag, ihrem Charakter und ihrer Einstellung und Lebensführung unterschiedlich geprägt, begabt und motiviert. Vergleiche sollten wir auch nicht ziehen (Markus 9, 38-40) oder meinen, jemand der nicht wie wir gemeinde- und verstandesmäßig lebt und Jesus nachfolgt, muss automatisch ein Heuchler oder Scheinchrist sein (2. Timotheus 3,5). Das ist ganz sicher nicht so. Es gibt keinen echten Christen, der keine Werke hat und seien sie noch so klein oder aus unserer Sicht vielleicht unbedeutend und ''nicht zählend''. Ist das so? Wer sind wir, das immer beurteilen zu können? Denken wir an Matthäus 10,42: ''Und wer einem dieser Geringen auch nur einen Becher kalten Wassers zu trinken gibt, weil es ein Jünger ist, wahrlich, ich sage euch: Es wird ihm nicht unbelohnt bleiben''.

Gott rechnet meist anders wie wir, und das Geringe kann im Himmel mehr Wellen schlagen als das vermeintlich Große und Unübersehbare. Denken wir hierbei auch an die arme Witwe, die wenig und doch im Vergleich am allermeisten bei der Sammlung gegeben hatte (Lukas 21, 1-3). Wir sollten vorsichtig sein zu behaupten, jemand hat keine oder nicht zählbare Werke (oder fehlende Bußfertigkeit) und könne demnach kein wahrer Christ sein, oder wenn er es ist, dies ein Zeichen für seinen unweigerlichen Abfall sein müsse. Dieser Schuss geht nach hinten los. Was einen Christen ausmacht und was er geworden ist, lesen wir auch in Matthäus 5, 14-16: ''Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind. So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen''. Manchmal muss man sehr genau hinschauen um zu erkennen, wo und wie jemand leuchtet. In unserer hektischen und oft unpersönlichen Welt und in unserer zunehmenden Herzenskälte (auch unter Christen) sind wir manchmal ''betriebsblind'' und viel zu voreilig in unseren Meinungen und Wahrnehmungen und biblischen Erkenntnissen. Ich glaube Gott schenkt jedem Christen im Laufe seines Lebens Gaben, Talente, Situationen und Möglichkeiten, in denen er ''gute Werke'' tun kann (Epheser 2,10: ''Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen''). Und zwar so, wie es jeder individuell kann und versteht. Wir nehmen zugegebenermaßen und vermutlich, nicht stets jede Gelegenheit auch wahr, und bringen uns dann so selbst um Segen und Belohnung, aber die Gnade Gottes ist anderereits jeden Tag neu und Christen (''geliebte Kinder'') dürfen lernfähig sein und sich an unserem HERRN und auch anderen Christen ein Beispiel nehmen (Epheser 5,1). Wir dürfen auch Fehler machen. Wie sollen wir auch sonst etwas lernen? Unser Heil ist sicher, weil es die Bibel sagt - 1. Johannes 5,13: ''Das habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes''. Amen!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gottes, Christen, Werke, Gott, Werk, Jesus, Gnade, Werken, Sohn, Mensch


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5388 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Dignity and calling' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Het jy God al ooit gesien?' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de