Gebet! -|- Andacht von Sören Kierkegaard, 1854 (bereitgestellt v. R. Schaufler) (Daily-Message-Archiv, 01. Mar 2010)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2716

für den 01. Mar 2010 - Autor:

Gebet!

Betet ohne Unterlaß!

1. Thessalonicher 5, 17 *©*
 


Gebet!

O Gott! Du hast mit uns Menschen nichts als Plage! Ach, wenn ich eingedenk aller Wohtaten, die Du mir erweisen hast, meinen Geist zu sammeln suche, um Dir gehörig zu danken - ach, da finde ich mich oft so zerstreut: die verschiedenartigsten Gedanken durchjagen meinen Kopf, und alles endet damit, daß ich Dich bitte, mir zu helfen, Dir zu danken. - Aber soviel könnte ein Wohltäter doch verlangen, daß man ihm nicht die neue Plage bereite, indem man von ihm verlangt, daß er einem helfe, ihm zu danken! Oh, und wenn für einen Augenblick die Sünde Macht über mich bekommt in neuer Sünde! - wenn dann meine Seele untröstlich ist, so weiß ich nichts anderes zu tun, als Dir zu sagen: „Du mußt mir helfen! Du mußt mich trösten! Du mußt mir etwas zeigen, in dem ich Trost finden kann, so daß meine Sünde sogar ihre Begründung erkennen läßt, indem sie mir weiter hilft als ich sonst gekommen wäre.“ - Wie unverschämt! - Du bist es ja, gegen den ich sündigte und von dem ich dann verlangte, daß er mich deswegen tröste!

Und doch weiß ich, daß dies Deiner unendlichen Liebe nicht mißfällt, denn es ist in gewissem Sinne ein Zeichen von Fortschritt. Wenn die Sünde sich eines Menschen ganz bemächtigt hat, dann wagt er gar nicht, an Dich zu denken. Wenn er gegen sie ankämpft, aber nicht mit seiner vollen Kraft, dann wagt er höchstens nur, sich selbst bei Dir anzuklagen und Deine Verzeihung zu erbitten. Aber wenn er mit all seiner Kraft ehrlich kämpft, erst dann kann er begreifen, daß Du gewissermaßen Partei für ihn nimmst und ihm zur Seite stehst, daß Du es bist, der ihn trösten wird, so daß er, anstatt sich bloß bei Dir anzuklagen, es fast wagt, Klage zu führen, als ob ihm ein Unrecht geschehen wäre.

Sören Kierkegaard, 1854

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Sören Kierkegaard, 1854 (bereitgestellt v. R. Schaufler) eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Sünde, Sören, Plage, Menschen, Kraft, Kierkegaard, Gebet, Wohtaten, Wohltäter, Verzeihung


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Befreiung aus der Sucht!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Mandys Blog
Gekreuz(siegt)
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Sin and the Cross' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Geloof en Wet' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de