Liebe untereinander -|- Andacht von Armida Günther (Daily-Message-Archiv, 01. Dec 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2626

für den 01. Dec 2009 - Autor:

Liebe untereinander

Der Herr lasse euch wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann, wie auch wir sie zu euch haben.

1.Thessalonicher 3,12 *©*
 

Kennt Ihr das auch, dass man in eine Gemeinde kommt und sich rundum wohl fühlt? Man geht öfter hin, sieht freundliche, nette Menschen, kommt mit ihnen ins Gespräch und fühlt sich immer noch wohl; vielleicht noch wohler.
Mit der Zeit und der Regelmäßigkeit meint man, die perfekte Gemeinde gefunden zu haben… aber…gibt es denn eine perfekte Gemeinde, in dieser Welt???
Paulus schwärmt regelrecht von der Gemeinde in Thessaloniki. Im ersten Teil seines Briefes ist sein überschwänglicher Dank an Gott über die Entwicklung der jungen Gemeinde deutlich zu erkennen.

Wenn ich heute Gemeinden beobachte und mich umschaue, ist auf nähere Sicht immer zu erkennen, dass es an Mitarbeitern (nicht nur in den Kinderstunden…) mangelt. Eine Gemeinde hört dann auf, perfekt zu sein, sobald ich dazugehöre! Das hat mit dem größeren Überblick, den ich bekomme, wenn ich eben nicht nur Besucher, sondern Mitglied bin, zu tun!

In wie fern eine Gemeinde wächst, machen wir meist an Mitgliederzahlen, Gottesdienstbesuchern und Bekehrungen aus. Nicht so Paulus: Er bangt um die Gemeinde, als er davon hört, dass die Christenverfolgung in Thessaloniki ausbrach. Er fürchtet um das geistliche Wachstum und schickt seinen engsten Mitarbeiter, Timotheus, los mit dem Brief, in dem wir oben erwähnten Vers lesen. Wie froh muss er gewesen sein, als Timotheus zurückkehrt und ihm mitteilt, dass die Gemeinde in der schweren Zeit sogar gewachsen ist, sowohl im Glauben, als auch in der Liebe!

Ich wünsche diese Erfahrung jedem Einzelnen auch in der heutigen Zeit. In schwierigen Zeiten merken wir mehr als sonst, wie sehr uns Gottes Liebe zählt: ER lässt uns nicht im Stich und nichts alleine durchstehen. ER belächelt uns nicht und macht keine Vorwürfe. ER ist einfach da und trägt uns durch sämtliche Hürden und Wellen hindurch.

Hoffentlich hast auch Du gelernt, Dich an unseren Vater zu wenden, wenn alles etwas ausweglos und komisch erschien und hoffentlich hast Du dann auch erleben dürfen, dass für Dich durch die Menschen in Deinem Umfeld gesorgt wurde. Es sind nicht immer die Bekehrten und Glaubensgeschwister. Gott wirkt und stellt Dir auch Menschen zur Seite, die vom lebendigen Glauben nichts oder wenig wissen: doch für Gott ist nichts unmöglich – auch diese Menschen gebraucht er uns zur Hilfe und wie schön ist es dann, für eben diese Menschen auch da zu sein – zuerst vielleicht im Hintergrund durch regelmäßiges Gebet, zu gegebener Zeit dann mit einem Besuch, der uns sicher Zeit kostet, aber der nicht weniger gesegnet ist, als die Zeit, die er/sie in uns investierte, als wir es so nötig hatten.

Ich habe beides erfahren dürfen: sowohl die Hilfe der Entfernten als auch Gebetsunterstützung der Glaubensgeschwister. Das Wachstum einer Gemeinde – meiner Gemeinde – will ich nicht mit Zahlen vertun. Ich will sie mit Liebe füttern, die ich geben kann. Nicht von anderen fordern, sondern mich einbringen, wo Gott es mir zeigt, denn auch heute will Gott durch seine Gemeinden wirken. Ist unser Glaube in der Liebe tätig, so überzeugt dieser sicher mehr, als sämtliche äußeren Formen, wie wer was zu tun hat.

In den schwierigen Situationen können wir lernen, was es heißt auf Gott zu vertrauen und zu wachsen – in der Liebe untereinander und zu jedermann.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Armida Günther eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gemeinde, Liebe, Zeit, Gott, Menschen, ER, Wachstum, Timotheus, Thessaloniki, Paulus


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ein Klopfen an der Tür!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5562 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: '''Whatsoever He saith unto you, do it!''' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Niks is onmoontlik nie' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de