Am Ende des Lebens -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 01. Oct 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2565

für den 01. Oct 2009 - Autor:

Am Ende des Lebens

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.

Röm 14,8 *©*
 

Lange hatte ich nichts mehr von ihm gehört. Unser Kontakt war ziemlich eingeschlafen. Ok, besonders gut kannte ich ihn eigentlich noch nie. Aber irgendwie hab ich ihn schon ein wenig bewundert, als er mit rund 20 Jahren die Idee für die Daily-Message hatte und auch mich damit begeisterte. Skynet, wie er sich im Internet nannte fing damals einfach an. Das schaffen wir sagte er und setzte seine ersten Andachten online. Nach einiger Zeit jedoch stürzte seine Datenbank ab und das Projekt war erst einmal gestoppt. Dann vor rund sieben Jahren gründete ich diese Seite und setzte seine Idee fort.

Jetzt habe ich durch Zufall erfahren, dass Skynet heute nicht mehr lebt. Vor rund zwei Jahren setzte er selbst seinem Leben ein Ende. Ich weiß nicht, was ihn dazu bewogen hat, welche Sorgen ihn plagten oder welche Trauer ihm sein Leben sinnlos machte. Ich weiß nur, ohne ihn gäbe es heute die Daily-Message nicht.

In einem christlichen Forum, in dem er auch war, fragte jetzt jemand, ob man wirklich in die Hölle käme, wenn man Selbstmord begeht und ob das denn in der Bibel stehen würde.
Zwar kenne ich nicht die ganze Bibel auswendig, doch kenne ich keine Stelle, an der so etwas gesagt würde. Dieses ganze Thema kommt so in der Bibel nicht vor.

Sicher ist es eine Sünde, selbst Herrscher über sein Leben spielen zu wollen, wir haben nicht das Recht, über unser Leben und Sterben selbst zu bestimmen. Dies allein darf Gott. Wir haben uns nicht selbst geschaffen, also dürfen wir unser Leben auch nicht selbst nehmen. Unser Leben gehört Gott.

Aber wie ist das nun mit der Hölle? Ich denke mal, diese These kommt aus der katholischen Tradition. Dort wird eine Sünde, die nicht gebeichtet ist auch nicht vergeben. Wer sich also das Leben nimmt, geht mit einer ungesühnten Sünde in den Tod - und kann also nur in der Hölle landen.

Aber hier liegt ein großer Irrtum vor. Jesus ist am Kreuz von Golgatha für all unsere Sünden gestorben. Für die, die wir begangen haben und auch für die, die wir noch begehen werden. Wer kann denn vollkommen sündfrei in den Tod gehen - außer ihm sind durch den Glauben schon alle Sünden vergeben?

Wer gläubig in den Tod geht, dem sind seine Sünden vergeben. Er braucht nicht vorher noch schnell alles gebeichtet zu haben. Wenn wir an Gott glauben, spricht er sein unerschütterliches ''Ja'' zu uns, seine Liebe umfängt uns und läßt uns nicht mehr los.

Ich bin mir sicher, dass Skynet jetzt bei unserem Himmlischen Vater sitzt und Gott ihm all seine Tränen getrocknet hat, was auch immer gewesen ist.

Und eines Tages werden wir uns wieder sehen.

In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen gesegneten Tag

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Leben, Gott, Tod, Sünden, Sünde, Skynet, Jahren, Hölle, Herrn, Bibel


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Long-distance relationship' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Onvolwassenheid en Gehoorsaamheid' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de