In die Tiefen des Meeres -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 27. May 2003)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 246

für den 27. May 2003 - Autor:

In die Tiefen des Meeres

Wo ist solch ein Gott, wie du bist, der die Sünde vergibt und erläßt die Schuld denen, die übriggeblieben sind von seinem Erbteil; der an seinem Zorn nicht ewig festhält, denn er ist barmherzig! Er wird sich unser wieder erbarmen, unsere Schuld unter die Füße treten und alle unsere Sünden in die Tiefen des Meeres werfen.

Mi 7,18-19 *©*
 

Wenn ich mir abends meinen Tag durch den Kopf gehen lasse frage ich mich sooft, warum wieder so vieles anders gelaufen ist, als ich es eigentlich wollte.

Immer wieder habe ich nur mein Leben gelebt und nicht das eines Christen. Zu oft habe ich vergessen, wie ich eigentlich leben sollte. Wie oft muß ich Gott bekennen, daß ich mal wieder Haß und Ärger in mein Herz gelassen habe, wie oft muß ich ihn um Verzeihung bitten, daß ich seinen Namen verleugnet habe, daß ich nicht für ihn eingetreten bin, wo ich gefordert war. Immer wieder vergesse ich in meinem Alltag, was Christsein eigentlich für mich bedeuten sollte.

Aber wisst ihr, das Geniale ist, daß Gott uns unsere Sünden immer und immer wieder vergibt. Wenn wir ihn bitten, kann er nicht zornig bleiben, denn er ist barmherzig. In die unendlichen Tiefen des Meeres wirft er all unsere Sünden - und dort ist noch reichlich Platz ...

Wir müssen unsere Schuld nur bekennen und bereuen, mehr nicht - so einfach ist das - und je öfter ich es tue, desto mehr merke ich, wie es von mal zu mal ein wenig einfacher wird doch das eine oder andere in meinem auch umzusetzen. - Denn irgendwie ist Gottes Liebe ansteckend.

Gott sei Dank.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Tiefen, Sünden, Schuld, Meeres, Immer, Zorn, Verzeihung, Tag, Sünde


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Sonnenblumen und Gebetshaltung' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5442 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'What is in a meat sausage?' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Geloof en Wet' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de