Wie wir leben können -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 11. Mar 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2361

für den 11. Mar 2009 - Autor:

Wie wir leben können

Ich bin der HERR, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus der Knechtschaft. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

5.Mose 5,6-7 *©*
 

Auch wenn meine Hebräischkenntnisse schon recht verblasst sind, erinnere ich mich doch noch daran, dass es im Hebräischen keine Hilfsworte wie ''müssen'', ''sollen'', ''brauchen'' ... gibt.

Wenn man die Bibelstelle oben wörtlich übersetzen würde hieße sie etwa: ''Du hast keine anderen Götter neben mir'' oder ''du wirst keine anderen Götter neben mir haben''. Aus diesem Grund finde ich die Übersetzung von Luther etwas einseitig. Die sogenannten 10 Gebote, die ich lieber ''Leitlinien'' nennen würde, sind eigentlich keine Verbots-Litanei. Sie wollen uns eher aufzeigen, wie ein Leben mit Gott aussehen kann.

Statt wie Luther mit ''du sollst'' würde ich daher den Text eher mit ''du brauchst'' übersetzen. Wenn wir den Gott an unserer Seite haben, der sein Volk aus der Sklaverei Ägyptens führte, dann brauchen wir keine anderen Götter mehr neben ihm. Er ist neudeutsch ausgedrückt ein multitaskingfähiger Gott - einer für alles. Wofür noch andere Götter?

Auch mit den anderen ''Geboten'' sieht es nicht viel anders aus. Wir brauchen am Sonntag nicht zu arbeiten - wir dürfen auch mal frei machen, er hat es uns erlaubt! Oder wie ist es mit dem Begehren dessen, was einem anderen gehört? Wir brauchen es nicht mehr, er selbst unser Gott will unser Versorger sein und uns das geben, was wir zum Leben benötigen.

Unser Gott ist kein Gott der Verbote, einer, der uns nichts erlaubt, was uns Spass macht. Nein, er ist ein Gott, der uns Leitlinien für unser Leben gibt, mit denen wir alle besser leben können.

Nicht umsonst sind viele dieser Leitlinien in unsere Gesetze übernommen worden - auch unsere Regierungen haben zum Teil festgestellt, dass unser Zusammenleben nach diesen Leitlinien besser klappt, als wenn jeder tut, was er gerade will.

Gott will unser Leben verbessern, er will es lebenswerter und sinnvoller machen. Dafür hat er uns erklärt, wie wir das erreichen können. Brauchst du da noch einen anderen Gott?

Ich wünsche euch noch einen gesegneten Tag.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Götter, Leitlinien, Leben, Luther, Wofür, Volk, Versorger, Verbots, Verbote


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gerechtigkeit in Jesus' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5448 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Disease – we still experience some of it …' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Dankbaarheid en moed' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de