Was ist Gnade? -|- Andacht von Jonas Erne (Daily-Message-Archiv, 08. Feb 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2330

für den 08. Feb 2009 - Autor:

Was ist Gnade?

Da wir ein unerschütterliches Königreich empfangen, lasst uns die Gnade festhalten, durch die wir Gott akzeptabel dienen, mit Scheu und Furcht!

Hebräer 12, 28 *©*
 

Was ist Gnade? Heutzutage (und schon seit vielen Jahrhunderten) herrschen sehr falsche Ansichten darüber, was Gnade ist. Es gibt zwei Extreme, die wir zuerst entlarven und bloßstellen müssen. Nur wenn wir diese falschen Ansichten kennen, ist es uns möglich, zu erkennen, was Gnade wirklich ist. Die eine falsche Sichtweise ist, dass Gnade verdient werden muss. Sie ist zum Beispiel in der Römisch-Katholischen Kirche zu finden, wo der Mensch durch Mitgliedschaft der Kirche, (Kinder-)Taufe, Eucharistie und Bußsakrament sich die Gnade verdienen will. Doch auch in vielen anderen Denominationen (vermutlich in jeder) gibt es Menschen, die sich mit guten Taten und angeblich „christlichem“ Verhalten den Eintritt ins Himmelreich verdienen wollen. Dies ist schlichtweg unmöglich. Jeder Mensch ist von Natur aus Sünder und muss dem Gesetz nach mit dem ewigen Tod bestraft werden. Gnade wird empfangen durch den wahren Glauben an den stellvertretenden Tod von Jesus Christus.

Das zweite falsche Extrem hält zwar daran fest, dass man die Gnade nicht verdienen kann, aber missbraucht die Gnade als Ruhekissen für das schlechte Gewissen. Diesem Fehler unterliegen wohl mindestens genau so viele Menschen wie dem ersten. Der (oftmals unbewusste) Gedanke ist: „Wenn ich jetzt sündige, so wird mir Gott schon vergeben, darum ist das halb so wild. Die Gnade deckt das doch alles zu.“ Aber: Die Gnade ist kein Sofa, hinter das man alle Unordnung und Fehler verstecken kann, kein Teppich, um die Übertretungen darunter zu kehren, und keine Schreibtisch-Schublade mit Schlüssel und dem Schild: Öffnen verboten. Die Gnade ist kein Ruhekissen, sondern eine Befähigung oder eine Kraft. Sie ist die Bevollmächtigung zum Leben im Gehorsam. Das Leben im Gehorsam ist der sichtbare Beweis für den Empfang der Gnade. Jesus warnt uns, dass nicht diejenigen in die Ewigkeit eingehen, die sich mit dem Mund zu Ihm bekennen, sondern diejenigen, die den Willen des Vaters tun. Diesen Willen finden wir in der gesamten Bibel aufgeschrieben.

Die Gnade ist ein Geschenk, das angenommen, ausgepackt und gebraucht werden will. Sie ist kein Bild, das wir aufhängen sollen, um eine unschöne Stelle in der Wand unserer Herzen zu verdecken. Sie will uns ganz neu machen. Dieser Erneuerungsprozess kostet uns sehr viel. Manchmal bringt er uns an den Rand der Verzweiflung, doch dadurch lernen wir, Gott zu vertrauen. Die Gnade ist die Eintrittskarte für die himmlische Hochzeitsparty. Wer diese Eintrittskarte wegschmeißt, wird keinen Zutritt bekommen. Wir müssen die Gnade festhalten, und darauf aufpassen, dass sie uns nicht gestohlen wird. Gott gibt uns die Kraft dazu, doch auch unser Mitmachen und Wollen ist genauso gefordert. Nur dann, wenn wir in der Kraft der Gnade ein Leben im Gehorsam leben, können wir Gott mit unserem Leben einen Gott wohlgefälligen und akzeptablen Gottesdienst darbringen. Und dann dürfen wir uns gewiss sein, dass wir in dieses unerschütterliche Königreich Gottes in großem Jubel und großer Freude einziehen dürfen.

Wir dürfen jederzeit mit Gott einen Neuanfang machen, Ihn um Vergebung bitten, unsere Schuld bekennen, dadurch Seine Vergebung empfangen und erfahren. Doch das Ziel ist ein Leben in der Kraft der Gnade, das uns zum Gehorsam befähigt.

()


Zur Homepage von Jonas Erne  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jonas Erne eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ich sage dir!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Law of Christ' | afrikaans: 'Die Versoening van my lewe' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.