Wie sehr liebst du mich? -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 07. Jan 2009)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2298

für den 07. Jan 2009 - Autor:

Wie sehr liebst du mich?

Simon Petrus liebst du mich mehr als die hier mich lieben?

Johannes 21/15 *©*
 


Wie meine jüngste Tochter noch sehr klein war, hatten wir am Abend ein bestimmtes Ritual zum Schlafen gehen. Sie fragte mich: ''Mami wie sehr liebst du mich?'' Dann musste ich sie einfach nur in die Arme nehmen und fest drücken. Um es ihr nicht zu einfach zu machen, drückte ich Anfangs nur leicht und da sagte sie dann entsetzt : ''Was nur so wenig?'' Dieses Spiel zog sich ein paar Minuten in die Länge bis ich sie so fest drückte bis ihr kurz mal der Atem ausging. Dann wiederholten wir dieses Spiel indem Sie mich so wenig bis fest drücken durfte.
Wie sehr liebst du mich? diese Frage stellen wir gerne an andere Menschen und wir bekommen sie auch oftmals gestellt. Woran liegt es jemanden so sehr zu lieben? Wie ist das Maß der Liebe? Der Liebe die wir von anderen Menschen erwarten und die wir selbst bereit sind zu geben? Schnell behaupten wir das wir lieben und auch der Ausschrei ”Du liebst mich nicht!'' oder '' Du liebst mich zuwenig!'' ist besonders im Partnerbereich oftmals schnell gemacht! Wir Menschen wollen geliebt werden und erwarten es selbstverständlich auch von unserm Gegenüber!

Doch auch Jesus wollte als er hier auf Erden lebte von den Menschen geliebt werden und auch er wollte es genau wissen. In Johannes 21/15 -17 fragt Jesus Simon den Sohn des Johannes,

''Simon Petrus liebst du mich mehr als die hier mich lieben?''

Jesus wollte geliebt werden und er wollte von Petrus sogar mehr geliebt werden als von allen andern Jüngern. Petrus bestätigte Jesus mit der Antwort, ''Herr du weist das ich dich liebe!'' und Jesus gab Petrus einen Auftrag. Aber Jesus gab sich, so wie wir Menschen, nicht mit der einmaligen Aussage zufrieden, nein er fragte Petrus ein zweites mal. Simon Sohn von Johannes liebst du mich? Und wieder sagte Petrus
Ja, Herr du weist das ich dich Liebe! und Jesus wiederholte auch seinen Auftrag. Doch auch noch ein drittes mal wollte sich Jesus, die Liebe von Petrus versichernd bestätigen lassen, als er ihn abermals fragte, ''Simon Sohn des Johannes liebst du mich!'' Und diesmal sagte Petrus, Herr du weist alles, du weist auch das ich dich liebe. Ja, Jesus wollte so wie wir Menschen sich der Liebe zu ihm bestätigt wissen

Wir Menschen sagen oft, wenn du mich liebst dann musst du so oder so sein, und es ist oft schwer den Bedingungen der Erwartenden Liebe gerecht zu werden. So sollte die Liebe nicht sein und im Korinther wird die Liebe ganz anders beschrieben als selbstlos und hingebend. Doch auch die Liebe die Gott gibt, hat Erwartungen an uns Menschen und an vielen Stellen in der Bibel wird über die Bedingungen der Liebe vom Vater und Jesus zu uns ausgesagt.
So steht in Johannes 15/9 ''So wie der Vater mich liebt, habe ich euch meine Liebe erwiesen. Bleibt in dieser Liebe! Wenn ihr meine Gebote befolgt, dann bleibt ihr in meiner Liebe, so wie ich die Gebote meines Vaters befolgt habe und in seiner Liebe bleibe!''..und so steht auch in Johannes 16/27.. ''denn der Vater liebt euch weil ihr MICH liebt und nicht daran zweifelt das ich von Gott gekommen bin!'' ...die einzige Bedingung die Gottes Liebe verlangt, ist seinen Sohn zu lieben.
Denn er hat die Welt/ uns so sehr geliebt das er diesen /seinen Sohn für unser Schuld hingab um uns, ja alle Menschen dieser Welt zu retten. Gottes Liebe die so übergroß ist, wird erst durch Annahme seines Sohnes Jesus Christus zur echten bedingungslosen Liebe und die besteht in Ewigkeit!
Fragen wir unseren Vater im Himmel nach seiner Liebe zu uns, fragen wir: ''Vater wie sehr liebst du mich?'', so antwortet er dir ganz persönlich. Kind ich liebe dich mehr als meinen einzigen Sohn! Amen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ich sage dir!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Evangelische Allianz Wuppertal
Das Netz evangelischer Christen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Jesus in my house' | afrikaans: 'Sirkulêre Tesis' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.