Schuld / Vergebung -|- Andacht von Claudia Riedig (Daily-Message-Archiv, 10. Dec 2008)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2270

für den 10. Dec 2008 - Autor:

Schuld / Vergebung

Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Mathäus 6, 12 *©*
 

Diese Bitte im Vater unser fordert uns heraus.
Damit wir unsere Schuld vergeben bekommen können, müssen wir zuerst erkennen, daß wir schuldig geworden geworden sind und dann auch unsere Schuld bekennen und um Vergebung bitten.
Das fällt den meisten Menschen aber oft sehr schwer. Es ist leichter, über seine Fehler, seine Schuld hinwegzusehen, totzuschweigen, als sie zuzugeben.

Ich habe immer recht! Und auch wenn ich mal nicht recht habe, habe ich recht!

Wie oft leben wir nach diesem Motto. Bloß nicht zugeben, daß ich auch mal Fehler mache.
Doch wie befreiend ist es, alle Schuld, alle Last, die uns so bedrückt, bei Gott abgeben zu können.
Bei ihm bekommen wir Vergebung und werden endlich frei.
Doch fast noch schwerer, als unsere eigene Schuld zuzugeben und um Vergebung zu bitten, ist es unseren Mitmenschen zu vergeben, der an uns schuldig geworden ist.
Wir tragen anderen ihre Fehler oft jahrelang hinterher und denken: Der hat doch selber schuld, warum war er auch so schlecht zu mir.
Manchmal ist es aber auch so, daß wir tiefe seelische Verletzungen davontragen Und denen sollen wir vergeben?
Es erscheint uns gerechter, an diesen Menschen Rache zu üben. Sie sollen auch so leiden wie wir. Ihnen vergeben? Nie!
Doch unser Hass schadet den Anderen nicht, sondern nur uns selbst.
Oft merken wir erst sehr spät, wie uns der Hass zerfrisst. Durch unsere Unversöhnlichkeit werden wir auch wieder schuldig und brauchen Vergebung.

Eines Tages wird Gott für uns Recht sprechen!

Geben wir unseren Hass, unsere Unversöhnlichkeit bei Gott ab und er wird uns die Kraft schenken, den Anderen zu vergeben durch Jesus Christus.
Dann kann unsere Seele heil werden. Frei von aller Last, aller Schuld, frei von allem Hass und aller Unversöhnlichkeit.

Wenn wir Gottes Vergebung annehmen, können wir auch anderen vergeben!

Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Claudia Riedig eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Frieden, Heiligung, Gnade' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Are you waiting?' | afrikaans: 'Die Geloof is nie almal se ding nie' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.