Leid -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 13. Aug 2008)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2151

für den 13. Aug 2008 - Autor:

Leid

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluß berufen sind.

Röm. 8,28 *©*
 

Dieser Satz verfolgt mich schon eine ganze Zeit. Wenn es mir gut geht, kann ich ihn fröhlich bejahen - doch wie sieht es aus, wenn es mal nicht so gut aussieht, wenn mich die Sorgen nieder drücken wollen und ich einen Berg von Problemen vor mir habe?

''Alle Dinge'' steht da, nicht nur die guten. Es ist schon nicht leicht im Leid und Problemen Gottes guten Willen für uns zu sehen. Wie kann mir Leid zum Guten dienen?

Ok, es kann mich in meinem Leben stärken, es kann mir helfen zu sehen, dass wir Menschen nicht allmächtig sind. Doch meist, wenn es mir nicht gut geht, versuche ich eher Gott anzuklagen, als ihm für mein Leid zu danken.

Oft können wir einfach nicht sehen, was Gott für uns bestimmt hat und wie sein Weg mit uns weiter gehen soll. Auch wenn wir meinen, Gott habe seinen Segen von uns genommen, wenn wir genau hinschauen, können wir oft (zumindest im Nachhinein) doch wieder erkennen, wie Gott uns gerade in den schwierigen Zeiten nicht alleine gelassen hat, sondern uns doch durch diese Zeit getragen hat.

Leid, das uns durch andere oder auch durch Satan zugefügt wird ist für Gott oft die Möglichkeit uns gerade dann seinen Segen zu schenken. Entweder, indem er selbst das Leid beseitigt, oder indem er uns Menschen zur Seite stellt, die uns in unseren schweren Zeiten begleiten und stützen können.

Wer vor Gott NUR klagt und ihm alles Schlechte zuschiebt, der hat Gott noch nicht richtig kennengelernt. Gott möchte, dass es uns gut geht und wir uns freuen. Nach jedem Leid kommt auch wieder die Freude und das glückliche zurückschauen auf das überwundene Leid. Denn wen er beruft, den lässt er nicht alleine.

Gott ist mit dir am Abend und am Morgen - und ganz gewiss an jedem neuen Tag (Bonnhöfer).

Ich wünsche euch noch einen gesegneten Tag.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Leid, Zeit, Tag, Segen, Problemen, Menschen, Dinge, Willen, Weg


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Im Sinne Gottes beten' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Männerkonferenz im
Glaubenszentrum Bad Gandersheim
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Prayer, Supplication, Thanksgiving' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Die wil van die Verlosser' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de