Erweckung, Heilung, Verführung -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 18. Jun 2008)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 2095

für den 18. Jun 2008 - Autor:

Erweckung, Heilung, Verführung

''Ihr aber, meine Lieben, erinnert euch der Worte, die zuvor gesagt sind von den Aposteln unseres Herrn Jesus Christus, als sie euch sagten, dass zu der letzten Zeit Spötter sein werden, die nach ihren eigenen gottlosen Begierden leben. Diese sind es, die Spaltungen hervorrufen, niedrig Gesinnte, die den Geist nicht haben.''

Judas 1, 17-19 *©*
 

Wir leben in Zeiten, in denen momentan scheinbar alles irgendwie aus den Fugen gerät. Sei es die Natur, die ''verrückt spielt'' durch Erdbeben, Überschwemmungen, Klimawandel, Wirbelstürme oder auch was sogenannten Erweckungen und Heilungswunder betrifft, von denen man derzeit viel hört und liest. Die Gesellschaft schlägt Purzelbäume und der Zeitgeist will nicht nur in der Politik, sondern auch unter den Christen globalisieren und alles Außenstehende abwerten und disqualifizieren. Christen, die ihre Zweifel an sogenannten Heilungswundern und Erweckungen haben, werden nicht für voll genommen. Wir wollen die Bibel ernstnehmen und stellen fest: Ja, Gott hat auch unsere Krankheiten und Schmerzen getragen und kann auch Heilung schenken - nach seinem Willen (Jesaja 53,4). Dennoch ist es wichtiger, daß Gott unsere Seele heilt und nicht in erster Linie unseren Körper. Wenn Beides geschehen kann, dann ist das ein Wunder und große Gnade. Aber Gottes Heilungen sind kein Selbstzweck und nicht jede Heilung hätte auch den Effekt, den Gott sich wünscht und der für einen kranken Menschen bestimmt ist. Daß wir hier nicht selten ahnungslos sind und es nicht verstehen liegt auf der Hand - Jesaja 55, 8-9: ''Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken''. Wir können nicht erklären warum ein gläubiger Mann achtunddreißig Jahre lang krank liegt und dann von Jesus geheilt wurde (Johannes 5,5)? Aber es zeigt auch, daß es wohl immer einen Zeitpunkt zur Heilung gibt - wenn es Gottes Wille ist bei jedem Einzelnen. Sünde macht uns krank und lässt uns altern, aber es ist nicht das sündige Verhalten was stets dazu führt oder nicht führt, ob einer ein Leiden hat oder nicht. Jesus machte dies deutlich, als seine Jünger vor einem Blindgeborenen fragten, ob er oder seine Eltern gesündigt haben. Jesus antwortete: ''Es hat weder dieser gesündigt noch seine Eltern, sondern es sollen die Werke Gottes offenbar werden an ihm'' (Johannes 9,3). Erlösung und Heilung gehören zusammen - aber ebenso wie wir als Gerechte und Erlöste noch zur Sünde fähig sind, ebenso ist auch eine Krankheit zeitlich fähig, unseren Körper ganz oder teilweise zu beherrschen.

Wer dies verneint und als Christ grundsätzlich Heilungen verspricht, und dies mit reichlich merkwürdigen Methoden stimmungsvoll zelebriert, treibt seinen Spott mit Gott und macht den Heiligen Geist zu einer menschlichen Marionette (2.Petrus 3,3). Wer dann noch ausgebliebene Heilungen als einen Glaubensmangel abqualifiziert, wandelt auf einem schmalen Grad vor Gott. Das funktioniert so nicht. Und wenn dann auch noch von einer Erweckung gesprochen wird, weil scheinbar reihenweise schwerkranke und behinderte Menschen plötzlich geheilt werden (was bei genauerem Hinsehen oft nicht der Fall ist, oder reine emotionale Phänomene sind mit begrenzter Haltbarkeit) dann passt dies nicht mit den Aussagen der Bibel zusammen. Dort wird nämlich nicht von Erweckungen gesprochen in der letzten Zeit, sondern davon, daß die Liebe in vielen erkalten wird und sich die Völker gegenseitig bekriegen und die Gottlosigkeit immer schlimmer wird - Matthäus 24, 7-12: ''Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden Hungersnöte sein und Erdbeben hier und dort. Das alles aber ist der Anfang der Wehen. Dann werden sie euch der Bedrängnis preisgeben und euch töten. Und ihr werdet gehasst werden um meines Namens willen von allen Völkern. Dann werden viele abfallen und werden sich untereinander verraten und werden sich untereinander hassen. Und es werden sich viele falsche Propheten erheben und werden viele verführen. Und weil die Ungerechtigkeit überhand nehmen wird, wird die Liebe in vielen erkalten''. Gottes Liebe und Gerechtigkeit wird trotzdem triumphieren und Gott wird seinen Geist dort wirken lassen, wo und wie ER es will. Eines bleibt bestehen und soll uns auch in allem Beobachten, Hören, Sehen, Kritisieren und Warnen wichtig sein: ''Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an'' (1. Samuel 16,7).

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Stark wie ein Baum' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Sie suchen einen christlichen
Gottesdienst in Deutschland?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'How do I get to heaven?' | afrikaans: 'Proefing van Geloof' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.