Gottes Blick auf uns -|- Andacht von Wladimir Lebedew (Daily-Message-Archiv, 30. Oct 2007)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 1863

für den 30. Oct 2007 - Autor:

Gottes Blick auf uns

''Trügerische Waagschalen sind dem HERRN ein Greuel, aber volles Gewicht hat sein Wohlgefallen''

Sprüche 11,1 *©*
 

Das Wort Gottes sagt, das jede Lüge und jede Art von Betrug ein Greuel vor dem HERRN ist. Wenn wir an unser Verhältnis zu Gott denken, ist eines von den größten Problemen, daß die Menschen anders denken als der HERR und wir unsere Umstände meist ganz anders deuten und verstehen als Gott. Die Menschen meinen, daß sie meist zufällig von einem Extrem in das andere fallen. Wir schwanken nicht selten zwischen großer Selbstsicherheit und Anmaßung oder einem Minderwertigkeitskomplex, der uns kleinmütig und enttäuscht werden lässt. So ein Komplex sagt aus, daß eine kompensatorische, also ausgleichende, ersatzsuchende Wechselwirkung besteht, zwischen dem Gefühl der Unvollkommenheit und dem Streben auf ein Ziel hin. In Jesaja 55,9 steht: ''Denn so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken''. Darum ist die wirklich richtige Meinung das, was Gott in seinem Wort spricht und wie ER uns und der Lage, in der wir uns befinden, sieht. Ein jeder Gedanke und jede Lehre ausserhalb dessen, was der HERR sagt in der Heiligen Schrift, ist falsch. Und es wäre äußerst unvernünftig jeden Gedanken, der uns in den Sinn kommt, zu akzeptieren. Sonst kann es durchaus dazu führen, daß man sowohl geistig als auch geistlich kaputt geht. Wir, die Christen, müssen wissen, was Gott uns mittels seines Wortes sagt.

1) Römer 8,17: ''Wir sind Erben Gottes und Miterben Christi''. 2) 1.Korinther 6,19-20: ''Oder wisst ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes in euch ist, den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? Denn ihr seid um einen Preis erkauft worden; verherrlicht nun Gott mit eurem Leib.'' 3) Epheser 2,4-6: ''Auch uns, die wir in den Vergehungen tot waren, mit dem Christus lebendig gemacht - durch Gnade seid ihr errettet! Er hat uns mitauferweckt und mithineingenommen in die Himmelswelt in Christus Jesus''.

Wir müssen das immer im Gedächtnis halten, daß der Teufel auf viele und verschiedene Weisen uns mit seinen Listen und Lügen fangen will. Er will uns zuerst verführen und dann vernichten. In der Bibel lesen wir darüber, wie viele Gottesmänner reichlich vom HERRN gesegnet wurden, bis sie von Satan in seinem Fallstrick gefangen wurden. Adam, Kain, Simson, der erste König Israels, Saul und viele andere wurden zu Opfern des satanischen Betrugs. Wenn wir uns jetzt in der Bedrängnis befinden und eine Sünde begangen haben, sollten wir uns an Gott wenden und zum Kreuz kommen! Zögert nicht das Opfer Jesu allezeit in Anspruch zu nehmen! Gott liebt euch und ist immer hilfsbereit! Gott spricht: ''Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von jeder Ungerechtigkeit.'' (1. Johannes 1,9). Wenn ein Mensch gesündigt hat und vor Gott schweigt, wird er in seinem Glauben unsicher, zweifelnd und auch aggressiv. Die Menschen suchen viele Möglichkeiten um sich selbst und ohne Gott aus ihrer Ausweglosigkeit zu helfen. Aber sie werden dabei letztlich nur enttäuscht. Stress, Hektik und Ruhelosigkeit gehören zum Alltag vieler Menschen. Wendet euch mit euerem Leben immer an den Sohn Gottes und lernt den Willen des HERRN kennen, indem ihr täglich in der Heiligen Schrift, dem Wort Gottes, lest und auch danach lebt! Jesus Christus schenkt eurem Leben Ruhe und Frieden!

1.Petrus 5,7: ''Alle eure Sorge werft auf Ihn; denn ER sorgt für Euch!''

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Wladimir Lebedew eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Die gebeugte Perspektive des Unglaubens Teil 1' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 6945 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Awakening' | afrikaans: 'In Ewigheid - Amen!' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de