Freudenkiller -|- Andacht von Lydia Kügler (Daily-Message-Archiv, 18. Jan 2007)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1578

für den 18. Jan 2007 - Autor:

Freudenkiller

Bekümmert Euch nicht, denn die Freude am Herrn ist Eure Stärke!

Nehemia 8,10 *©*
 

Ein Chorus , den ich aus meiner Kinderzeit kenne fällt mir ein:
„ Laß die Freude am Herrn Deine Stärke sein, denn ER öffnet Türen zersprengt jede Kette. Laß die Freude am Herrn Deine Stärke sein!“

Freude ist etwas wunderbares, sie kann uns beflügeln und neue Kräfte in unserem Leben freisetzen. Unser Herr Jesus soll der Grund unserer Freude sein. Warum gerade Er? Er will verschlossene Türen in unserem Leben öffnen.“ Siehe ich habe vor Dir eine offene Tür gegeben, die niemand zuschließen kann.“ Offenbarung 3,8 Was kann man sich bildlich unter verschlossenen Türen vorstellen? Da habe ich vielleicht mit Problemen zu kämpfen, die ungelöst sind, und überraschenderweise tut Gott plötzlich eine Tür zur Lösung auf. Da sehne ich mich in meiner Einsamkeit nach Kontakten und überraschenderweise klingelt es, die Tür geht auf ich bekomme lieben Besuch.
Und wie ist das mit den Ketten, Blockaden, Sünden in unserem Leben? Sie können auch wahre Freudenkiller sein. Jesus will uns von diesen Fesseln befreien. Es können auch schlechte Einflüsse von Menschen sein, die uns die Freude im Herrn rauben. Negatives Gerede über andere Mitchristen, Kritiksucht an ihrem Lebens- und Glaubensstil können unseren Blick so trüben, dass wir keine freie Sicht mehr zu unserem Herrn haben. Da hilft nur, sich von negativen Einflüssen zu trennen, dann hat Gottes Geist auch wieder Freiraum uns Freude zu schenken. Wir können auch unsere eigenen Freudenkiller werden, wenn wir uns mit den falschen Dingen beschäftigen und unsere Zeit damit verschwenden. Ich möchte mich davon abwenden und wieder auf meinen Herrn, die wahre Quelle meiner Freude blicken! Du auch?

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Lydia Kügler eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5901 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Evil exists always and everywhere' | afrikaans: 'Gaan dan nou heen' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.