Loslassen -|- Andacht von Rolf Aichelberger (Daily-Message-Archiv, 28. Dec 2006)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1557

für den 28. Dec 2006 - Autor:

Loslassen

Wer sein Leben festhalten will, wird es verlieren. Wer es aber um meinetwillen verliert, der wird es gewinnen.

Matthäus 10,39 *©*
 

In Indien, so sagt eine Geschichte, nahm ein alter Meister die jungen Mönche zu einem Ausflug in den Bambuswald mit und brachte sie zu einer Lichtung, in der sich gerne wilde Affen aufhielten. Er nahm einen hohlen Flaschenkürbis mit einer kleinen Öffnung und füllte gesüßten Reis hinein, die Lieblingsspeise der Affen. Schon bald kam, angelockt durch den guten Geruch ein Affe, langte mit seinem Arm in den Kürbis und fing verärgert an zu kreischen, als er merkte, dass er seine Faust nicht durch den Hals des Flaschenkürbis zurückziehen konnte. Indessen nähert sich, angelockt durch das Gekreische, ein Leopard, der nach einer leckeren Fleischmahlzeit verlangte. „Lass los, lass Los und lauf!“ riefen die Mönche. Doch der Affe behielt den Reis fest im Griff – und musste sein Leben lassen.

Wer sich krampfhaft an etwas festhält und nicht loslassen kann, der kommt keinen Schritt voran, im Gegenteil er bleibt gefangen. Wie viele Menschen gibt es, die sich in Situationen befinden, die zwar unerträglich sind, die aber dennoch nichts an ihrer Situation ändern wollen. Das was diese Menschen kennen, gibt ihnen eine scheinbare Sicherheit. Alles was unbekannt vor ihnen liegt, verursacht Ängste. Viele Menschen fürchten sich vor Veränderungen und bleiben deshalb am alten Leben hängen. Ich muss gestehen, auch ich bin ein Meister im Festhalten. Auch ich muss jeden Tag lernen, loszulassen und mich vertrauensvoll auf den Weg mit Jesus begeben. Jesus nachfolgen heißt: Altes, Gewohntes, Vertrautes und Liebgewonnenes ablegen und neue Schritte wagen. Dieses Loslassen ist oft mit Schmerzen verbunden. Aber, nur wer loslässt, bekommt die Hand frei um Neues zu gewinnen. Der Affe hätte nur loslassen müssen um frei zu werden und sein Leben zu retten. Nur wer sein altes, belastetes und sündhaftes Leben zu Jesus ans Kreuz bringt, die Schuld dort lässt, kann befreit ein neues Leben beginnen. Ich bete jeden Tag, dass ich loslassen kann und jeden Tag neu mit Jesus mein Leben beginne.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rolf Aichelberger eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Leben, Jesus, Tag, Menschen, Affe, Rolf, Reis, Mönche, Meister, Loslassen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Erntedank' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Caught in the act!' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Ja, wanneer Jesus weer kom' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de