Hauptsache gesund! - Wer stillt unsere Sehnsucht nach Heilung? -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 21. Mar 2006)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1275

für den 21. Mar 2006 - Autor:

Hauptsache gesund! - Wer stillt unsere Sehnsucht nach Heilung?

''Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird's erhalten. Denn was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nehme an seiner Seele Schaden?''

Markus 8,35-36 *©*
 

Gesundheit ist etwas Wichtiges. Fragt man Menschen aller Altersklassen nach ihren Wünschen für die Zukunft, steht die Gesundheit meist ganz oben. Gerade wenn man schon einmal eine schwere Krankheit oder einen Unfall hatte, ist dieser Wunsch natürlich verständlich und nachvollziehbar. Aber ist das wirklich die Hauptsache? Sind wir Menschen wirklich gesund wenn wir gesund sind? Es gibt eine Krankheit, die weder durch Operationen, Tabletten, Kuren, selbsternannte Wunderheiler, medizinische Spezialisten oder Geld geheilt werden kann. Man kann tatsächlich gesund sein und doch krank ebenso wie krank und doch gesund. Sehnsucht nach Heilung sollte daher immer den ganzen Menschen meinen und nicht nur auf die äußerlichen und körperlichen Probleme abzielen. Die schlimmste Krankheit des Menschen heißt Sünde (1. Johannes 5,17). Sünde ist das Ergebnis der kaputten Beziehung zwischen Mensch und Gott. Es ist das gottlose Leben. Nicht nur der Mensch hat eine Sehnsucht zum Beispiel nach Heilung und Befreiung, Liebe und Erlösung. Auch Gott selbst sehnt sich danach den Menschen (jeden Einzelnen) anzunehmen, zu erlösen, zu lieben und die Ewigkeit mit ihm zu verbringen. Es ist ihm sozusagen ein Herzensanliegen. Gott will dein ewiges Heil (Jeremia 17,14).

Es war nie Gottes Absicht den Menschen mit Beginn seiner Geburt in den Tod zu schicken mit einer Lebensdauer ''wenn's hochkommt von 80 Jahren'' (Psalm 90,10). Eben darum werden wir auch weiterleben nachdem wir gestorben sind. Gott erschafft kein Bild das ihm gleich ist (1. Mose 1,27) als Wegwerfprodukt mit begrenzter Haltbarkeit. Sterben müssen wir, weil der Lohn der Sünde der Tod ist. Aber es ist nicht das Ende unserer Existenz. Die Hauptsache ist nun die Frage, wo und wie wir unser weiteres Leben verbringen werden? Haben wir Frieden mit Gott gefunden und uns versöhnen lassen oder nicht? Hat die Sehnsucht unserer Seele nach Heilung und Freiheit in Jesus Christus und dem Evangelium die Antwort gefunden oder nicht? Nicht selten ist gerade das Wissen um unsere Anfälligkeit im Fleisch und unsere offensichtliche Vergänglichkeit ein Grund, um über den Sinn des Lebens nachzudenken. Der Gedanke an unser unvermeidliches Ende sollte uns dahingehend klug machen, um nach Gott zu fragen (Psalm 90,12). Gott ist sicherlich auch unser Arzt und nichts ist ihm unmöglich, aber er will in erster Linie unser Erlöser sein. Ansonsten könnten wir alt wie Methusalem werden und doch irgendwie vergeblich gelebt haben. Darum gilt: Hauptsache ein Kind Gottes sein! :-)

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Where do you come from?' | afrikaans: 'Wie val, verongeluk nie' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Šveices siers' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de