Das Mahl des Herren -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 30. Sep 2005)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1103

für den 30. Sep 2005 - Autor:

Das Mahl des Herren

Der Herr Jesus, in der Nacht, da er verraten ward, nahm das Brot, dankte und brach's und sprach: Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird; das tut zu meinem Gedächtnis

1. Kor. 11, 23b-24 *©*
 

Dies schein den Schreibern der Bibel ein wichtiger Text gewesen zu sein, da er nicht nur in den Evangelien, sondern auch hier im Korintherbrief vorkommt. Aber damals die Menschen schienen damit nicht so ein Problem zu haben, wie wir heute.

Egal, in was für eine Gemeinde man heute geht, das Verständnis vom Abendmahl ist anders. Viele Gruppen schließen andere aus, an ''ihrem'' Abendmahl teilzunehmen. Dies zeigt zwar, wie wichtig uns auch heute noch das Abendmahl und seine Bedeutung ist, auf der anderen Seite aber auch, wie schwierig es für uns heute zu verstehen ist.

Sind all diese Unterschiede wirklich so wichtig, wie wir sie nehmen? Sollte nicht das Mahl des Herren eher etwas sein, was uns verbindet, als etwas, was uns trennt? Jesus wollte, dass wir mit diesem Mahl seinen Tod verkünden, den Anfang seines Evangeliums. Es soll etwas sein, was uns in unserem Glauben eint, das Zeichen, dass Jesus für unsere Sünden ans Kreuz von Golgatha gegangen ist.

Sollten wir uns nicht wieder auf diesen ursprünglichen Gedanken zurück besinnen anstatt uns darüber zu streiten, in welcher Form Jesus in diesem Brot uns Wein präsent ist und was die richtige Form ist, es zu sich zu nehmen?

So, wie das Brot zum Mahl gebrochen wird, so wurde sein Körper für uns gebrochen, so wie der Wein in den Kelch fliesst, so ist sein Blut für unsere Sünden geflossen.

Lasst uns doch beim nächsten Abendmahl, an dem wir teilnehmen an all die anderen Christen denken, mit denen wir alle dieses Zeichen gemeinsam haben! Denn es gibt nur einen Gott und nur eine Gemeinde Christi, es gibt nur eine Vergebung und nur einen Himmel, in den wir alle kommen können.

Ich wünsche euch noch gemeinsam einen gesegneten Tag.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Mahl, Jesus, Abendmahl, Brot, Wein, Sünden, Herren, Gemeinde, Form, Dies


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der Barmherzige Samariter' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Faith and discipleship
with the Word of God
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Time flies' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | afrikaans: 'Op die straat van Hoop Deel 1' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de