Gewissheit des Heils -|- Andacht von Carsten L. (Daily-Message-Archiv, 24. Jul 2005)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 1035

für den 24. Jul 2005 - Autor:

Gewissheit des Heils

Denn ich bin dessen gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Kräfte, weder Hohes noch Tiefes, noch irgendein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermag von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.

Römer 8,38 *©*
 

Von Gott gesegnete Mahlzeit

Dieser Bibelvers ist mit Schuld an meinem Denken und Handeln wie ich es heute begehe! Warum fragst du? Es gibt ein Lied, das über diesen Vers geht und da ist mir klar geworden, dass ich einen klaren und festen Halt brauche. Ich habe mich damals an so viele Menschen und Dingen festgehalten die mir Richtung und Hoffnung geben sollten die es nicht konnten.

Ihr kennt es bestimmt auch. Es ging auch einige Zeit gut bis sich die Umstände verändert haben. Ein neuer Halt oder ein neuer Mensch musste her. Es war nicht immer eine Enttäuschung oder ein Versagen, sondern die Zeit brachte es mit sich. Es gab nichts was immer gleich blieb, auch ich veränderte mich ständig, was mir auch gut tat. So war ich auf der Suche nach einen beständigen Halt und Hoffnung.

Da passte dieses Lied über diesen Vers genau in mein Leben rein. Paulus schreibt von einer Liebe die sich nicht ändert war auch immer geschehen mag. Es gibt da nichts, dass diese Liebe Gottes von ihm trennen mag, rein gar nicht vermag Paulus zu trennen von dieser Beziehung. Auf so was habe ich gewartet und wenn Paulus das schreiben und Menschen dies aus ihrem Herzen singen konnten, musste es auch für mich eine Möglichkeit geben diese Gewissheit zu bekommen. Also habe ich angefangen, diesem Gott Jesus auf den Zahn zu fühlen. Ich wollte keine halben Sachen machen und es traf mich so stark, mein Innerstes, dass ich es heute noch nicht bereue, ich werde es auch nie. Ist das nicht krass?

Eine so starke Behauptung in den Raum zu stellen? Ich weiche auch kein Stück davon ab. Wie ist das bei dir? Hast du Gewissheit über deinen Halt und dein Leben, für immer?

Ich wünsche dir und mir, dass wir immer seine Liebe in unserem Leben spüren und auch anderen davon erzählen können;

bis gleich da Jesus uns bald zu sich holt, denn er hat uns lieb bis nach dem Tod.



Ps.: Lese mal Römer 8 ganz und nimm es für dich an, es lohnt sich!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Carsten L. eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Alle Zeit der Welt' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Tears and Joy' | afrikaans: 'Die Geloof is nie almal se ding nie' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.